subscribe

tedstriker / Sebastian

Du und drei deiner besten Leute um 12 hinter der Turnhalle.

There are no people in tedstriker’s collective.

Huffduffed (168)

  1. JF051 Berufsjäger in Namibia

    Afrika ist anders. Das gilt auch für die Ausbildung und den Alltag des Berufsjägers in Namibia.

    Wer in Namibia bereits als Kind Elefantendung statt Lederball zum Fußballspiel nutzt, der kann wohl nur eine Laufbahn einschlagen: Die des Berufsjägers. Anders als in Europa gewohnt, besteht die Einstiegsqualifikation nicht in einem bestimmten Notendurchschnitt. Voraussetzung ist vielmehr, dass der Azubi bereits auf nachweisbare praktische Erfahrung im zukünftigen Beruf zurückgreifen kann.

    Die Nase steckt weniger in den Büchern, sondern vielmehr im Wind. Die Ohren lauschen weniger den Ausführungen des Lehrers, sondern den Lauten der Wildnis. Die Hände führen nicht den Stift, sondern die Büchse auf afrikanisches Wild.

    Hagen Denker gibt mir Auskunft über seine Herkunft, die Perspektiven der afrikanischen Jagd und des afrikanischen Berufsjägers und seinen Ausblick auf seine persönliche Zukunft.

    Quelle: https://jagdfunk.de/jf051-berufsjaeger-in-namibia/

    —Huffduffed by tedstriker

  2. WDR 5 Neugier genügt - Das Feature – Briefe ohne Unterschrift - aus dem BBC-Archiv

    "Briefe ohne Unterschrift" hieß eine BBC-Sendung, in der jeden Freitag Abend bis 1975 aus Briefen zitiert wurden, die DDR-Bürger anonym geschickt hatten. Susanne Schädlich entdeckte die Briefe und wertete sie aus. - AutorIn: Ingo Zander

    —Huffduffed by tedstriker

  3. Blindstrom - der Energiepodcast #28 - Porsche, Prius, Tesla: wer ist effizienter?

    Vor nicht allzu langer Zeit hatten wir ja bereits eine Episode zum Dieselgate veröffentlicht und damit bislang wohl die meisten Reaktionen in der Blindstromgeschichte hervorgerufen. Viele dieser Reaktionen gingen in Richtung Vorwürfe bezüglich einseitiger Berichterstattung. Das konnten wir natürlich nicht auf uns sitzen lassen. Da das Blindstrom-interne Fachwissen zum Automobilbau leider begrenzt ist, haben wir uns die fachkundige Hilfe unseres Hörers Eberhard gesichert. Er arbeitet nicht nur in der Branche, sondern hat auch die Effizienzgrade aller möglichen und unmöglichen Antriebe untersucht. Ob Porsche, Prius oder Tesla: wer überlegt ein Auto zu kaufen, dem können wir diese Folge nur schwer ans orientierungslose Autoherz legen.

    Hier noch Links zu weiteren Informationen:

    EMPA Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt Übersicht Abgase https://www.empa.ch/documents/56164/1183406/Centerfold-Abgas-DE-web.jpg

    VDI Berichte: https://www.vdi.de/presse/publikationen/onlineshop-des-vdi-verlags/

    Deutschlandfunk 5.9.2017: Noch mehr filtern als technische Rettung des Diesel? http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2017/09/04/kommunaler_stickoxidgipfel_noch_mehr_filtern_als_dlf_20170904_1140_33acd9f3.mp3

    Podcast RESONATOR 116 Holger Klein …

    ===
    Original video: https://soundcloud.com/blindstrom-podcast/28-porsche-prius-tesla-wer-ist-effizienter
    Downloaded by http://huffduff-video.snarfed.org/ on Wed, 14 Feb 2018 06:45:50 GMT Available for 30 days after download

    —Huffduffed by tedstriker

  4. punktEU - Ausgabe 1: Brüssel stinkt’s!

    1. Ausgabe von "punktEU", dem wöchentlichen Europapolitikpodcast des ARD-Studios Brüssel. Heute schon am Mittwoch, demnächst immer freitags, pünktlich zum Wochenende. Die Themen heute: Brexit-Marschroute für Phase 2 der Verhandlungen, Brüssel zieht die Daumenschrauben an. Abgas-Gipfel: Umweltminister bekommen bei der Kommission Ärger wegen schlechter Luft und VW muss Diesel-Experiment mit Affen erklären. Mit Sebastian Schöbel, Ralph Sina, Michael Grytz und Samuel Jackisch.

    Quelle: https://soundcloud.com/user-979399211/punkteu-ausgabe-1-brussel-stinkts

    —Huffduffed by tedstriker

  5. Echtzeit - die ganze Sendung - Everlasting DDR?

    Die untergegangene DDR wird verdammt und verklärt. Die Echtzeit "DDR heute" nimmt den Mittelweg und richtet einen nüchternen Blick auf das, was von der Deutschen Demokratischen Republik bleibt und was länger hält als die Mauer.

    Moderation: Katja Bigalke www.deutschlandfunkkultur.de, Echtzeit

    Quelle: https://fyyd.de/episode/2321531

    —Huffduffed by tedstriker

  6. Wendy Club – “Von einem sonderbaren Gespräch mit diesem herzensguten Max Bierhals”

    Ein besonderes Schmuckstück für diesen Podcast ist wohl Max Bierhals, der sich breitschlagen lassen konnte, hier mitzureden. Mittelmäßig uncool für ihn, derbe übercool für uns. Tja, wovon handelt die Bude? Eigentlich auch egal. Der Titan des Gag-Tourettes ist wirklich eine ausgezeichnete Gesellschaft. Er macht dich gerne tipsy mit überteuertem Bier vom Späti oder klebt dir auch mal ein Bonbon ans Hemd. Eine zweite Folge kommt demnächst, hat er mir versprochen. Lieber Max, mein Dank wird dir ewig nachhallen, ich schulde dir ein Bier und ein paar Songswünsche auf der Jukebox. Franzisker fehlt natürlich immer noch, aber die Halbzeit ist rum und der krasse Vulkan auf Bali hat sie auch nicht erwischt. Na ein Glück. Hier schreibt sie über ihre Reise und Kakerlaken in Broten: http://bit.ly/2zGDnYm #tschüßschöntachnoch #analplug

    —Huffduffed by tedstriker

  7. Ronja Räubertochter

    Ronja lebt glücklich unter Räubern und gehört nur sich selbst. Sie hütet sich, in den Höllenschlundt zu fallen, indem sie ihn mit Birk Borkasohn um die Wette überspringt. Eigentlich müssten beide Todfeinde sein, denn ihre Räuberbanden sind es auch! Bald sind sie wie Bruder und Schwester, einer hält es ohne den anderen nicht mehr aus. So trennen sie sich von ihren Räuberfamilien. Zu zweit in der Bärenhöhle, in der wilden Natur, unter Graugnomen, Rumpelwichten, Wilddruden, lernen sie mit Leben und Tod zurechtzukommen. Wie ihre Vorfahren, die Räuber, werden sie nicht leben!

    Quelle: http://www.kraftfuttermischwerk.de/blogg/hoerspiel-ronja-raeubertochter/

    —Huffduffed by tedstriker

  8. Lange Nacht über die Gruppe 47

    Das literarische Milieu in Westdeutschland wurde von älteren Kulturfunktionären beherrscht, die schon in der NS-Zeit aktiv gewesen waren und sich jetzt als ´innere Emigrantengerierten. Die Gruppe 47 wurde anfangs zwar ignoriert, aber sie entwickelte sich mit Autoren wie Günter Eich oder Heinrich Böll zu einer atmosphärischen Opposition in der Adenauer-Ära. Dichter wie Ingeborg Bachmann und Paul Celan wurden hier entdeckt. Man suchte Kontakt zu DDR-Schriftstellern. Und mit der fulminanten Lesung aus der ´Blechtrommel von Günter Grass 1958 begann die Gruppe 47 dann, den bundesdeutschen Literaturbetrieb zu beherrschen.

    Quelle: http://www.kraftfuttermischwerk.de/blogg/eine-lange-nacht-ueber-die-gruppe-47/

    —Huffduffed by tedstriker

  9. Elementarfragen Folge 13 – Psychiatrie – Manfred Lütz

    Dr. Manfred Lütz ist Psychiater, Theologe, Schriftsteller und Kabarettist. In seinem Buch „Irre! Wir behandeln die Falschen – unser Problem sind die Normalen“ beschreibt er auf unterhaltsame und verständliche Art und Weise das Fachgebiet der Psychiatrie. Nicolas hat den Chefarzt des Kölner Alexianer-Krankenhauses getroffen und mit ihm darüber gesprochen, weshalb die psychotherapeutische Behandlung gesellschaftlich auch heute noch stigmatisiert ist, wo eine psychische Krankheit überhaupt beginnt und weshalb es für Patienten heute immer noch so kompliziert ist, eine kompetente Diagnostik und Behandlung zu erhalten.

    Quelle: http://viertausendhertz.de/ef13/

    —Huffduffed by tedstriker

  10. Über Vorurteile – “Die Negers haben kein Gefühl, welches über das Läppische stiege”

    Immanuel Kants Aussage über "Neger" klingt eindeutig. Ob er im heimischen Königsberg je einen Schwarzen gesehen hat, ist eher ungewiss. Vorurteile sind so alt wie die Geschichte. Für die Römer waren die Germanen hemmungslose Biersäufer, die frühen Christen wurden der Menschenfresserei bezichtigt und rothaarige Frauen standen im Mittelalter unter Hexenverdacht.

    Quelle: http://www.deutschlandfunk.de/ueber-vorurteile-die-negers-haben-kein-gefuehl-welches.866.de.html?dram:article_id=389809

    —Huffduffed by tedstriker

Page 1 of 17Older