tedstriker / Sebastian

Du und drei deiner besten Leute um 12 hinter der Turnhalle.

There are no people in tedstriker’s collective.

Huffduffed (204)

  1. Mythos Antifa – Zwischen Engagement und Gewalt

    Wie ungenau die Diskussion um das Schlagwort „Antifa“ verläuft, zeigt die Debatte um einen Antrag der AfD im Bundestag Ende September 2019 zu ihrer Ächtung. Die Rede des CDU-Abgeordneten Christoph Bernstiel ist nur ein Beispiel:

    „Warum gibt man einer Organisation Gehör, die unsere Polizisten verletzt, Autos anzündet, Politiker bedroht und öffentlich die Sicherheit unseres Landes gefährdet. Seit Jahren wird die Antifa vom Verfassungsschutz beobachtet und das zu Recht: Heilgendamm, die EZB-Eröffnung und der G20-Gipfel in Hamburg haben gezeigt wozu die Antifa mit all ihren Untergruppierungen fähig ist….“

    Tatsächlich ist die Antifa, entgegen der im Netz weit verbreiteten Verschwörungstheorien, keine Organisation. Das stellte schon 2018 der wissenschaftliche Dienst des Bundestags fest.

    Quelle: https://www.kraftfuttermischwerk.de/blogg/mythos-antifa-zwischen-engagement-und-gewalt/

    —Huffduffed by tedstriker

  2. Kalter Krieg im Radio - Propagandaschlachten im Nachkriegsdeutschland

    Kaum war der Zweite Weltkrieg zu Ende, konnte man in Deutschland schon wieder Radio hören. Am Anfang galt die Regel, dass sich die alliierten Mächte im Radio nicht gegenseitig kritisieren sollten. Doch die Konflikte ließen nicht lange auf sich warten und der Kalte Krieg zwischen Ost und West wurde auch im Radio ausgetragen - mit viel ideologischer Propaganda und immer neuen Sendeformaten auf beiden Seiten. Erst der Mauerfall beendete dieses besondere Kapitel deutsch-deutscher Rundfunkgeschichte.

    Quelle: https://www.swr.de/swr2/doku-und-feature/SWR2-Feature-Kalter-Krieg-im-Radio,swr2-feature-2019-10-30-100.html

    —Huffduffed by tedstriker

  3. Angel Radio - Der Soundtrack der Erinnerung

    Angel Radio spielt nur Musik, die vor 1960 aufgenommen wurde. Die Hörer tauschen sich über ihre Erinnerungen aus. Die Moderatoren sind mindestens 70 Jahre alt.

    Quelle: https://www.ndr.de/nachrichten/info/sendungen/das_feature/Angel-Radio,sendung950276.html

    —Huffduffed by tedstriker

  4. Was geschah mit Jens Bleck?

    WDR 5 Neugier genügt - das Feature 11.10.2019 21:29 Min. Verfügbar bis 09.10.2020 WDR 5 Von Patrizia Wackers In der Nacht zum 9. November 2013 kommt der 19-jährige Jurastudent Jens Bleck nach dem Besuch einer Diskothek in Bad Honnef bei Bonn auf mysteriöse Weise ums Leben. Bis heute wirft sein Tod Fragen auf. Autorin: Patrizia Wackers.

    Quelle: https://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr5/wdr5-neugier-genuegt-das-feature/neugier_genuegt100.html

    —Huffduffed by tedstriker

  5. Jugend in Ostdeutschland – Wir waren wie Brüder

    Als die Mauer fiel, war der Autor zu alt um nichts von der Vergangenheit mitbekommen zu haben, aber zu jung um mitzureden, wie die Zukunft aussehen sollte. Daniel Schulz spricht über das Aufwachsen in den 90er-Jahren, dem Jahrzehnt, in dem auch die Menschen aufgewachsen sind, die heute Hitlergrüße zeigen und brüllen.

    Quelle: https://www.deutschlandfunkkultur.de/jugend-in-ostdeutschland-wir-waren-wie-brueder.3720.de.html?dram:article_id=456531

    —Huffduffed by tedstriker

  6. Das Tal der Gefallenen – Spanien und seine franquistische Vergangenheit

    Die Verbrechen der spanischen Franco-Diktatur sind bis heute ungesühnt, die Täter straffrei wegen des Amnestiegesetzes von 1977. Doch inzwischen wird in Spanien über den Umgang mit der faschistischen Vergangenheit heftig gestritten.

    Quelle: https://www.deutschlandfunkkultur.de/spanien-und-seine-franquistische-vergangenheit-das-tal-der.3720.de.html?dram:article_id=433806

    —Huffduffed by tedstriker

  7. Res Publica Podcast - Episode 10 - Schreib mir das Lied vom Tod

    Wer etwas Künstlerisches oder Kreatives schafft, sei es ein Buch, ein Musikstück oder ein Gemälde, der möchte etwas Bleibendes kreieren. Etwas, was auch noch nach seinem Ableben bestand hat, Menschen bewegt, inspiriert oder motiviert. Dies ist die Triebfeder allen künstlerischen Schaffens. Wie verhält es sich nun aber, wenn ein Komponist oder Musikschaffender merkt, dass sich sein Leben dem Ende zuneigt? Wie kann man diese Angst in Musik umwandeln, gerade wenn man befürchtet, vielleicht das letzte Werk seiner Karriere zu veröffentlichen? Dafür stelle ich zusammen mit dem Chorleiter, Musiktheoretiker und guten Freund Johannes Wolff jeweils zwei Stücke aus der Klassik sowie aus dem Rock-Pop Bereich vor, deren Komponisten alle (un)mittelbar mit dem Tod konfrontiert waren.

    Quelle: https://respublicapodcast.de/f/schreib-mir-das-lied-vom-tod

    —Huffduffed by tedstriker

  8. Ehrliche Reue? Mein Nazi-Großvater und seine Umkehr

    SWR2 Wissen: Feature am Feiertag

    Kilian Pfeffers Großvater war überzeugter Nationalsozialist. Nach 1945 gehörte er zu den wenigen, die seine Vergangenheit nicht verschwiegen. Als er in den 60er-Jahren als Professor für Soziologie an die Universität Münster berufen wurde, ließ er eine studentische Vollversammlung einberufen. Er diskutierte mit den Studierenden, warum er Nationalsozialist war - und nun aber keiner mehr sei. So wurde es in der Familie erzählt. Kilian Pfeffer wollte wissen: Was war mein Großvater, der 1971 starb, für ein Typ? Der Enkel hat in Archiven geforscht und mit Menschen gesprochen, die seinen Großvater erlebt haben. Je mehr er herausgefunden hat, desto komplexer wurde das Bild.

    Quelle: https://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/wissen/ehrliche-reue-mein-nazi-grossvater-und-seine-umkehr/-/id=660374/did=23715514/nid=660374/9z11eu/index.html

    —Huffduffed by tedstriker

  9. Und plötzlich war er weg

    Ein Jugendfreund ist verschwunden. Angeblich ist er an einer Überdosis gestorben. Aber es gibt kein Grab. Patrick Batarilo will es wissen und begibt sich auf die Suche. Von Patrick Batarilo, DLF Kultur 2018.

    Quelle: https://www.ndr.de/info/sendungen/das_feature/Feature-Und-ploetzlich-war-er-weg,sendung887674.html

    —Huffduffed by tedstriker

  10. Hasstiraden, Kommandos und Liebesschwüre – Donalds Donald

    Das Heizungsrohr von Frau X im zehnten Stock dient dem Nachbarn im neunten als Folterinstrument. Als sie die Lärmbelästigung nach einer Woche nicht mehr ertragen kann, ruft sie vom Balkon: „Du dreckiges Arschloch, Du arbeitslose Sau.“ Beim vierten Mal bekommt sie dafür eine Anzeige und versteht die Welt nicht mehr.

    Donalds Donald beschäftigt sich mit Projektionen und Protektionen. Hierfür hat das Autorenkollektiv Hofmann&Lindholm Menschen in Deutschland angestiftet, Machtfantasien im Eigenheim zu verhandeln – projiziert auf die suspekte Nachbarschaft. In vertraulichen Vor-Ort-Gesprächen wird das Gegenüber zur Zielscheibe für komplex-verdrehte Hypothesen und Unterstellungen und Haustiere zu stummen Zeugen von Hasstiraden, Kommandos und Liebesschwüren.

    Quelle: https://www.deutschlandfunkkultur.de/hasstiraden-kommandos-und-liebesschwuere-donalds-donald.3720.de.html?dram:article_id=444251

    —Huffduffed by tedstriker

Page 1 of 21Older