Sei was du scheinen möchtest. Alice in Wunderländern | Bayern 2 - ZÜNDFUNK - Generator

Mit Tim Burtons Film „Alice im Wunderland“ blockbustert gerade die jüngste Version einer Geschichte weltweit durch die Kinos, die der britische Schriftsteller und Mathematiker Lewis Carroll 1865 veröffentlichte. Mit Johnny Depp als rebellischem Hutmacher „Mad Hatter“ prominent besetzt, bei einem Budget von 250 Millionen Dollar phantastisch ausgestattet, mit opulenter Computergrafik und natürlich in 3D: „Es ist ein so großer Teil unserer Kultur“, wird Regisseur Tim Burton zitiert. Womit er recht hat. Ein Stoff, der viel mehr ist als nur ein „Kinderbuch-Klassiker“: die Geschichte von Alice im Wunderland hat seit ihrer Veröffentlichung unzählige Autoren, Musiker und Filmemacher inspiriert. Der ZÜNDFUNK-Generator nimmt die Originalgeschichte und ihre Entstehung unter die Lupe und läßt nicht nur die vielen Variationen, Illustrationen und Interpretationen dieses Stoffes Revue passiern – von Walt Disney über Claude Chabrol bis Tim Burton, von Christian Enzensberger bis Gilles Deleuze –, sondern verfolgt auch die Spuren, die „Alice“ durch das Land Pop zieht – von Jefferson Airplanes „White Rabbit“ bis zum letzten Album von Snoop Dogg: „Malice N Wonderland“. Ein Streifzug mit Alice durchs Wunderland, betrachtet durch die Augen von Künstlern, Philosophen und Naturwissenschaftlern, nicht als bunten Kindertraum, sondern als frühen Blick in den Abgrund.