Studie zu Geisterspielen - Fußball in Coronazeiten: Heimvorteil adé!

Possibly related…

  1. Revision 263: Im Gespräch mit PPK, Chris Heilmann und Jeremy Keith | Working Draft

    Voll am podcasten hier, der @workingdraft #btconf pic.twitter.com/4Kzyid5Ujl — position: absolutely (@tcaspers) 10. Mai 2016 Auch dieses Jahr waren wir auf der Düsseldorfer beyond tellerrand, wo wir nicht nur fantastische Talks gesehen, sondern uns auch wieder jemanden zum Ausfragen geschnappt haben. Anstatt dass es wie sonst nur ein Interviewpartner war, ergab es sich, dass wir […]

    http://workingdraft.de/263/

    —Huffduffed by lukepodcast

  2. 40 Jahre Punk hat nicht nur Gutes hervor gebracht | radioeins

    Auf dem legendären Konzert der Sex Pistols in Manchester, am 4. Juni 1976, waren eben nicht nur Morrissey, Mark E. Smith und Ian Curtis im Publikum. Sondern auch ein junger Punk namens Ian Stuart Donaldson, der später die Nazipunkgruppe "Skrewdriver" gründete und in den Achtzigerjahren ein Netzwerk für Bands, Blood and Honour, in das sich zunehmend politische Aktivisten mischten. Und aus dessen deutscher Filiale sich in den Neunzigerjahren der Nationalsozialistische Untergrund rekrutierte.

    Ob es uns passt oder nicht: Es gibt eine direkte Traditionslinie, die von den Sex Pistols zu Beate Zschäpe führt. Diese Tradition wird aber komplett unter den Teppich gekehrt, weil sie nicht ins politisch korrekte Bild des angeblich immer schon emanzipatorischen Punk passt.

    Im Ventil Verlag ist gerade ein Jubiläumsbuch mit „150 Einträgen in die Punkgeschichte“ erschienen - und nicht eine einzige Nazipunk-Band kommt darin vor.

    Aber nur, wenn man versteht, dass Punk immer auch eine maskulin-identitäre, nicht ambivalente, sondern auf Eindeutigkeit zielende Musik gewesen ist und dass es vielleicht mehr Gemeinsamkeiten zwischen linken und rechten Punks gibt, als uns lieb ist – nur dann kann man Punk in seiner Gänze verstehen. Es wäre Zeit, dass man sich mal dieser Herausforderung stellt - auch wenn das die sentimentalen Gefühle für „Anarchy in the U.K.“ beschädigt.

    http://www.radioeins.de/programm/sendungen/modo1619/wissen-denken-meinen/jens-balzer.html

    —Huffduffed by markus2280

  3. IM1518: Firewatch - Insert Moin | Insert Moin

    Also den Seitenhieb gegen Jochen und Andre zu Beginn (Das Meckern ist dort nur eine Masche) finde ich schon etwas übers Ziel hinausgeschossen. ;-) Immerhin argumentieren die Beiden ihre Thesen und Jochen ist auch im Forum zum Podcast sehr angenehm diskussionsfreudig und überdenkt auch mal das Gesagte. Und die meckern in ihren Podcastfolgen ja auch nicht nur, sondern loben auch.

    (Warum gibt es eigentlich hier kein Forum? Würde sich doch anbieten! Niveauvolle Diskussionen könnten über längere Zeit stattfinden, man könnte Themenvorschläge sammeln, sich über Hidden Gems austauschen, usw. – Mit den richtigen Mitgliedern wäre das sicherlich toll.)

    Zu Firewatch würde ich auch sagen, dass das Spiel viel zu gut bewertet wird. Die Entscheidungen haben keinen Einfluss, Gameplay ist nicht vorhanden, die Grafik ist eher langweilig und das die Anfangsprämisse später keine Rolle mehr spielt, sorgt auch nicht unbedingt dafür, dass man sich mit der Figur identifiziert.

    Allgemein habe ich das Gefühl, dass Indie-Titel von der Presse viel zu hoch bewertet werden, allein weil es Indie-Titel sind.

    http://insertmoin.de/im1518-firewatch/

    —Huffduffed by incognito

  4. Nur billig – oder auch nachhaltig? Wie der Bund einkauft - Trend - Schweizer Radio und Fernsehen

    Uniformen, Computer, Kugelschreiber und vieles mehr: Für über fünf Milliarden Franken kauft der Bund jedes Jahr Güter und Dienstleistungen ein. Künftig will er dabei vermehrt darauf achten, dass nicht nur Preis und Qualität der beschafften Produkte stimmen, sondern auch die Herstellungsbedingungen.

    http://www.srf.ch/sendungen/trend/nur-billig-oder-auch-nachhaltig-wie-der-bund-einkauft

    —Huffduffed by tfehr

  5. Buchtipp - Völkische Landnahme | radioeins

    "Der Patriotismus des Deutschen besteht darin, dass sein Herz enger wird, dass es sich zusammenzieht wie Leder in der Kälte, dass er das Fremdländische hasst, dass er nicht Weltbürger, nicht Europäer, sondern nur ein enger Deutscher sein will." Das ist keine aktuelle These, das sagte der deutsche Dichter Heinrich Heine 1833.

    https://www.radioeins.de/programm/sendungen/modo1619/_/alte-sippen--junge-siedler--rechte-oekos.html

    —Huffduffed by markus2280

  6. Scienceblogs Podcast: Sterne, Aliens und Nachrichten eines Mörders – ScienceBlogs Podcast - Wissenschaft zum Mitnehmen

    Bei Primaklima habe ich erfahren, dass nicht nur die GISS-Datensätze, sondern auch andere ein recht klares Bild einer Klimaänderung (Im Sinne einer Erwärmung) zeichnen.

    Henry Debosnys hatten wir hier schonmal, aber dennoch gibt Klaus Schmeh nicht auf und versucht, die verschlüsselten Botschaften es des Mörders zu entschlüsseln.

    Auch SETI hat keine Hinweise auf Aliens bei einer Stern gefunden, der merkwürdig flackert. Wahrscheinlich hat das Aufleuchten andere Gründe als dass er aus dem Schatten riesiger Weltraumkolonien heraustritt.

    http://scienceblogs.de/wissenschaft-zum-mitnehmen/2015/11/13/scienceblogs-podcast-sterne-aliens-und-nachrichten-eines-moerders/

    —Huffduffed by Taranatar

  7. Union warnt vor Gewalt in Deutschland nach Putschversuch in der Türkei | radioeins

    Auch CDU-Generalsekretär Peter Tauber warnte mit Verweis auf die Demonstrationen von Anhängern und Gegnern Erdogans in Deutschland vor einer Eskalation: "Die Konflikte aus den Herkunftsländern haben keine Heimat hier". Wer hier lebe und arbeite, "dessen Loyalität liegt bei der Bundesrepublik Deutschland".

    Der CSU-Innenexperte Stephan Mayer zeigte sich bei n-tv besorgt, dass sich die «sehr dramatischen innenpolitischen Spannungen» in der Türkei auch auf Deutschland ausbreiten. «Wenn man sich vor Augen führt, dass es offenbar Tausenden von Türken gelungen ist, innerhalb von wenigen Minuten Demonstrationen in der Nacht von Freitag auf Samstag zu organisieren - um zwei, drei Uhr nachts wurden teilweise in kleineren Städten hunderte, tausende von türkischen Mitbürgern mobilisiert - dann zeigt dies auch, wie groß auch die Gefahr ist, dass es auch in Deutschland zu einer Zuspitzung der Spannungen kommt.»

    http://www.radioeins.de/programm/sendungen/der_schoene_morgen/kommentar/lorenz_maroldt.html

    —Huffduffed by markus2280

  8. Postfaktische Forschung - US-Wissenschaft wappnet sich gegen Trump

    Umweltauflagen? Überflüssig. Impfen? Gefährlich. Der Klimawandel? Eine Erfindung der Chinesen. Fakten? Eine Frage der Sichtweise. Donald Trump hat nicht nur die US-Forschungslandschaft mit vielen seiner Aussagen in eisige Stimmung versetzt, sondern auch das international eingespielte Ökosystem Wissenschaft gestört. Doch inzwischen regt sich Widerstand.

    http://www.deutschlandfunk.de/postfaktische-forschung-us-wissenschaft-wappnet-sich-gegen.740.de.html?dram:article_id=378836

    —Huffduffed by markus2280

  9. SSP014 Arbeitszeit | Schulsprecher

    Diesmal sprechen wir über ein Thema, dass nicht nur bei LehrerInnen Spannung hervorruft, sondern auch gern gesellschaftlich diskutiert wird: die Arbeitszeit von Lehrkräften. Dabei wird klar, dass Hamburg und in Bayern sich in der Herangehensweise unterscheiden. Thomas wundert sich, während Christoph Tabellen bemüht.

    Shownotes

    Das Hamburger Lehrerarbeitszeitmodell

    Berechnungsgrundlagen für die Fächerfaktoren

    Übersicht über die Faktoren

    Übersicht über Anrechnungsstunden

    Bayrisches Beamtenbesoldungsgesetz

    Bayrisches Beamtengesetz

    http://schulsprecher-podcast.de/2018/04/29/ssp014-arbeitszeit/

    —Huffduffed by noff