Kommentar von Ann-Kathrin Hipp - Brauchen wir einen Lockdown der gesamten Wirtschaft? | radioeins

Possibly related…

  1. Kommentar von Markus Feldenkirchen - Erdogan kommt nach Deutschland | radioeins

    So richtig koscher ist die Sache aber vielen Oppositionspolitikern nicht. Einige haben angekündigt, auf die Teilnahme am Bankett zu verzichten, um, wie FDP-Chef Lindner es ausdrückte, nicht „Teil von Erdoğan-Propaganda“ zu sein.

    Erdogans Besuch in Deutschland ist seit seiner Ankündigung umstritten. Ist es angemessen, ihn mit protokollarischen Ehren zu empfangen? Ein Kommentar von Markus Feldenkirchen, politischer Autor beim Nachrichtenmagazin "Der Spiegel".

    https://www.radioeins.de/programm/sendungen/der_schoene_morgen/kommentar/markus-feldenkirchen.html

    —Huffduffed by markus2280

  2. Wissen - Denken - Meinen - Brauchen wir noch mehr Corona Schutzmaßnahmen? | radioeins

    Bei vielen scheint es noch nicht so richtig angekommen zu sein, dass sie einfach daheim bleiben sollen - auch um die anderen zu schützen. Die Leute tummeln sich bei dem gutem Wetter auf der Straße und in den Parks.

    https://www.radioeins.de/programm/sendungen/modo1619/wissen-denken-meinen/harald-welzer.html

    —Huffduffed by markus2280

  3. Mobilitätswandel - Tankstelle der Zukunft

    Ob Wasserstoff, Brennstoffzelle oder Erdgas - noch ist offen, wie die Antriebstechnologien der Zukunft aussehen werden. Tankstellen werden sich allerdings unweigerlich verändern müssen. Nahe Basel ensteht zum Beispiel eine Ladestation mit Büros, Dienstleistungen und Gewerbe.

    https://www.deutschlandfunk.de/mobilitaetswandel-tankstelle-der-zukunft.724.de.html?dram:article_id=423271

    —Huffduffed by markus2280

  4. WPV020 – Microsoft Konferenzen, B2X der neue Microsoft Support und das Ende von AppGap – WPVision.de News

    In WPV020 informiere ich dieses mal über die Microsoft Konferenzen, die neuen Büros und den Besuch des Herrn Nadella in Berlin. Das Project AppGap ist gescheitert aber so richtig wahr haben will das keiner und mein neuer Schwarm ist das Lneovo Yoga Book.

    http://news.wpvision.de/2016/10/14/wpv020-microsoft-konferenzen-b2x-der-neue-microsoft-support-und-das-ende-von-appgap/

    —Huffduffed by noff

  5. Der Illustrator und Künstler Christoph Niemann

    Als frischgebackener Kunst-
Absolvent zog er mit 27 Jahren nach New York City, meldete sich bei der "New York Times" und bekam prompt seinen ersten Job. Heute ist Christoph Niemann weltberühmt, als Zeichner und Illustrator, mit Büros in Berlin und New York.

    http://www.deutschlandfunk.de/musik-und-fragen-zur-person-der-illustrator-und-kuenstler.1782.de.html?dram:article_id=376856

    —Huffduffed by visuell

  6. Zeitreise (I): Frau Kirsches Geburtstag – der Weisheit – s04e14

    Mit Geburtstagen ist das so eine Sache. Während die einen sich am Geburtstag frei nehmen (sofern sie können, weil sie nicht selbständig sind), gehen die anderen vuvuzelatrötend in die Arbeit und durchschreiten dort alle Büros, damit auch ja niemand verpasst, dass er/sie Geburtstag hat. Frau Kirsche hat das Ganze perfektioniert, denn sie hat sogar eine […]

    0

    0

    0

    http://blog.richter.fm/podcast/20180116/zeitreise-i-frau-kirsches-geburtstag-der-weisheit-s04e14

    —Huffduffed by HerrTaschenbier

  7. Wenn in Paris die Lichter ausgehen - Frankreichs neue Politik gegen | Umwelt und Verbraucher | Deutschlandfunk

    Ab heute geht in französischen Büros, Geschäften und allen öffentlichen Gebäuden um ein Uhr nachts das Licht aus. Auch Reklametafeln leuchten in der Nacht nicht mehr. Mit dieser neuen Verordnung sagt Frankreich der ‘Lichtverschmutzung’ den Kampf an - und spart jede Menge Strom.

    http://www.dradio.de/dlf/sendungen/umwelt/2161823/

    —Huffduffed by gunnii

  8. Wissen - Denken - Meinen - “Steltergate” - WDR entfernt Doppelnamen-Protest | radioeins

    Da wir Berliner ja zum Lachen in den Keller gehen, und zwar ohne Verkleidung, ist vielen vielleicht gar nicht klar, was momentan wieder in NRW und anderswo stattfindet: Man nennt es Karneval. Menschen setzen sich lustige Hüte auf, lassen sich auf der Straße von Bonbons bewerfen, und schauen sich Büttenreden an. Wobei man nicht sagen kann, was von all diesen Dingen das Schlimmste ist.

    https://www.radioeins.de/programm/sendungen/modo1619/wissen-denken-meinen/jenni-zylka.html

    —Huffduffed by markus2280