Zeitgenössische Archäologie - Reste der Nazizeit an fast jeder Ecke

Vom Alltag der Zwangsarbeiter im Nationalsozialismus ist wenig bekannt. Der Archäologe Reinhard Bernbeck sucht nach Spuren: So lasse sich etwa anhand von Ploppverschlüssen für Flaschen auf dem Tempelhofer Feld in Berlin feststellen, was die Menschen damals getrunken hätten, sagte er im Dlf.

https://www.deutschlandfunk.de/zeitgenoessische-archaeologie-reste-der-nazizeit-an-fast.691.de.html?dram:article_id=481252