korbinian / tags / medien

Tagged with “medien” (8)

  1. Elementarfragen | EF04 (Talkradio)

    Holger Klein ist Moderator und Gastgeber zweier Talkradiosendungen im Nachtprogramm der ARD. Im Interview erzählt er von der Leidenschaft zu seinem Traumberuf, seinem Werdegang und von gesellschaftlichen Themen, die ihn beschäftigen. Sein Konzept des “Abschweifens” findet sich auch in dieser Sendung wieder. Portraitversuch eines ungewöhnlichen “Radiomenschen”.

    Nach einiger Zeit beim Fernsehen, kam Holger Klein über unkonventionelle Wege zum Radio und moderierte unter anderem das Chaosradio des Chaos Computer Clubs bei Radio Fritz Berlin und anschließend einige Jahre seine eigene Hörertalksendung Nightline beim Sender YouFM des Hessischen Rundfunks. Nach Absetzung der Nightline ist Holger heute in der Sendung “Blue Moon” auf Radio Fritz (RBB) und in der LateLine, erneut im Nachtprogramm der ARD, zu hören. In diesen Sendungen unterhält er sich mit seinen Hörern über unterschiedlichste gesellschaftliche, politische und persönliche Themen. Zusammen mit Tim Pritlove produziert Holger außerdem den Podcast Not Safe For Work.

    Links zu Sendung:

    * Podcast Blue Moon
    * LateLine
    * Holger Klein bei Twitter
    * Blog: Stackenblochen
    

    —Huffduffed by korbinian

  2. Elementarfragen | EF02 (Informationactivism)

    Diese Folge beschäftigt sich mit den Möglichkeiten, die die Vernetzung durch moderne Kommunikationstechnologien, hinsichtlich internationaler sowie lokaler Zusammenarbeit, bieten kann. Zu Gast war der Politikwissenschaftler und Wissensaktivist Christian Kreutz. Er erklärt die Bedeutung der neuen Netzwerke anhand von Beispielen aus afrikanischen Staaten und erzählt vom großen Potenzial netzbasierter Kartensysteme.

    Links zur Sendung:

    * crisscrossed.net
    * Protestnetzwerke – eine neue Dimension transnationaler Zivilgesellschaft?
    * Informationactivism
    * Deutsche Gesellschaft für technische Zusammenarbeit
    * Information and communication technologies for development ICT4D
    * Internationale Entwicklungszusammenarbeit im Umbruch
    * SMS Uprising: Mobile Activism in Africa
    * Vortrag: Maptivism / re:publica 2010
    * Frankfurt gestalten
    

    Ihr könnt Christian auf Twitter folgen und natürlich Fragen, Anregungen oder Kritik in die Kommentare schreiben.

    —Huffduffed by korbinian

  3. Klabautercast | Folge 20: Parteiprogramm

    In dieser Folge sprechen Maha und Schmidtlepp (alias Christopher Lauer) über die Erstellung eines Grundsatzprogramms. Es wird „hitzig“ sinniert, welche Leitlinien die Piratenpartei hat.

    —Huffduffed by korbinian

  4. Klabautercast | Folge 19: Medienpolitik

    Vorschläge für eine Medienpolitik der Piratenpartei

    Im Laufe dieses Klabautercasts werden ein paar Vorschläge für die Medienpolitik nicht nur der Piratenpartei gemacht:

    * Verweildauerkonzept muss überwunden werden,
    * Rundfunkräte reformieren,
    * freie Lizenzen in den öffentlich-rechtlichen Medien stärken,
    * weniger Werbung in öffentlich-rechtlichen Medien,
    * Verhinderung von realitätsfremdem Jugendmedienschutz,
    * Reform der Rundfunkgebührenerhebung, Abschaffung der GEZ.
    

    Links

    Die mit „WP“ gekennzeichneten Links verweisen auf die Wikipedia.

    * xandy
    * WP: öffentlich-rechtlicher Rundfunk
    * Artikel des WDR zum Verweildauerkonzept
    * WP: Sendung mit der Maus
    * Die Maus erklärt das Internet
    * WP: Telekolleg
    * WP: niederländischer Rundfunk Nederlandse Publieke Omroep
    * WP: Vierte Gewalt (Publikative)
    * erwähnte Person (WP): Nikolaus Brender
    * WP: Medienräte/Rundfunkräte
    * NRW-Wahlprogramm
    * WP: Quote
    * WP: KDD – Kriminaldauerdienst
    * WP: ARTE
    * WP: 3sat
    * WP: Drückerkolonne
    * WP: GEZ
    * WP: neuartiges Rundfunkgerät
    * WP: Grand Prix Eurovision de la chanson
    * erwähnte Person (WP): Lena
    * Forum der Piratenpartei
    * erwähnte Person (WP): Rupert Murdoch
    * WP: [öffentlich-rechtlicher Rundfunk in Großbritannien]
    * WP: Reuters
    * WP: Gebühr
    * WP: BR4 Klassik
    * Creative Commons
    * WP: Jugendmedienschutz
    * WP: ORF
    * WP: DRadio Wissen
    * WP: Pan Tau
    * WP: Le Monde
    * WP: Die fabelhafte Welt der Amélie
    * WP: Mephisto
    * erwähnter Podcast, erwähnte Person: KC017 mit Stephan Urbach
    * WP: Mindmap
    

    —Huffduffed by korbinian

  5. Klabautercast | Folge 7: Jugendmedienschutz

    In dieser Folge sprechen Kai und Maha über Jugendmedienschutz und die zentrale Schülerdatenbank in Bayern (und die Schülerdatei in Berlin), außerdem geht es um den Zivildienst und die Kriegsdienstverweigerung.

    —Huffduffed by korbinian

  6. Klabautercast | Folge 9: Bundesparteitag II

    Ben und Maha möchten den Hörern gern den bevorstehenden Bundesparteitag der Piratenpartei in Bingen näher vorstellen, insbesondere die diskutierten Anträge. Da immer ein paar Tage zwischen Aufnahme und Online-Stellung vergehen, sollte für den aktuellen Stand immer die Antragsfabrik konsultiert werden. Diese Folge ist der erste von mindestens drei Teilen. Wie viele es werden, hängt letztlich auch vom Feedback ab.

    —Huffduffed by korbinian

  7. Klabautercast | Folge 8: Bundesparteitag I

    Ben und Maha möchten den Hörern gern den bevorstehenden Bundesparteitag der Piratenpartei in Bingen näher vorstellen, insbesondere die diskutierten Anträge. Da immer ein paar Tage zwischen Aufnahme und Online-Stellung vergehen, sollte für den aktuellen Stand immer die Antragsfabrik konsultiert werden. Diese Folge ist der erste von mindestens drei Teilen. Wie viele es werden, hängt letztlich auch vom Feedback ab.

    —Huffduffed by korbinian

  8. über die Freiheit im Informationszeitalter | WDR 5 das philosophische radio

    Die Medien sind immer und überall: Handys, Smartphones, Notebooks, Computer, das weltweite Datennetz sorgen für einen nicht endenden Informationsfluss. Der Vorteil: Alles ist da, und das jederzeit und für jedermann. Aber diese Entwicklung birgt auch gravierende Nachteile: Permanente Aufmerksamkeit ist gefragt, ständige Präsenz wird erwartet, chronische Überforderung entsteht. Die Grenze zwischen wichtiger und unwichtiger Information schwindet ebenso wie die zwischen Privatem und Öffentlichen. Hinzu kommt, dass mit jeder Bewegung im Netz Daten entstehen, die gespeichert und gesammelt werden, so dass die sowieso schon unüberschaubare Datenmenge pausenlos und überproportional anwächst. Die Folgen sind immens: Das menschliche Dasein wird gläsern, die globale Datenmaschine gewinnt immer mehr an Macht, der freie Wille ist letztlich in Gefahr.

    Es stellt sich die Frage: Wie kann man die neuen Möglichkeiten positiv nutzen? Wie können wir der Probleme Herr werden? Wie können wir die Kontrolle über unser Denken behalten? Wie behalten wir die Kontrolle über unser Denken im Informationszeitalter?

    —Huffduffed by korbinian