korbinian / tags / demokratie

Tagged with “demokratie” (5)

  1. Klabautercast | Demokratische Schulen

    In dieser Folge spricht Maha mit Michael Sappir, dem Vorsitzenden der European Democratic Education Community, die sich für demokratische Schulen einsetzt. Alternative Schulkonzepte sind interessant für die Entwicklung von bildungspolitischen Forderungen in der Piratenpartei (und natürlich auch bei anderen Parteien). Die Aufnahme fand in einem Café statt. Bitte entschuldigt die unvermeidlichen Hintergrundgeräusche!

    —Huffduffed by korbinian

  2. Klabautercast | Folge 5: RaumZeitLabor

    Maha spricht mit Inte und Scytale, zwei Piraten aus Mannheim. Dabei wird das RaumZeitLabor vorgestellt und über ein paar Piratenthemen in Baden-Württemberg gesprochen.

    Dieser Podcast hat nicht die gewohnte Studioqualität, denn er wurde in freier Wildbahn, nämlich im RaumZeitLabor, dem Mannheimer Hackerspace, aufgenommen. Tontechnikpirat Christopher hat sich sehr bemüht, das Beste daraus zu machen. Wir versprechen Besserung beim nächsten Mal; dafür ist dieser Podcast mit 35 Minuten verhältnismäßig kurz.

    —Huffduffed by korbinian

  3. Klabautercast Folge 4 - NRW-Wahlprogramm | Klabautercast

    Maha unterhält sich mit juh über das Wahlprogramm der Piraten in Nordrhein-Westfalen. Dabei liegt der Schwerpunkt im Bereich Bildungspolitik, denn hier hat juh aktiv mitgearbeitet.

    Maha und juh gehen das Bildungssystem chronologisch durch und besprechen die jeweiligen Vorschläge der Piratenpartei. Anschließend werden kurz auch alle anderen Kapitel des Wahlprogramms angesprochen: Wirtschaft, Medien, Umwelt, Verbraucherschutz, Demokratie, Drogenpolitik usw. Zum Schluss geht es um die Crewpartnerschaften zwischen NRW und Berlin. Wie immer kann man an den Links sehen, worum es im Einzelnen geht.

    —Huffduffed by korbinian

  4. MR012 Digitale Demokratie at Medienradio.org

    Thomas Gebel hat lange mit Managern Brainstormings veranstaltet und versucht, aus vielen Ideen einen Konsens zu destillieren. Ähniches ist auch in einer digitalen Demokratie gefragt. Darüber hat sich Thomas auf bei der Reboot_D Gedanken gemacht: Mitmachen per Netz und die Rolle der Medien.

    —Huffduffed by korbinian

  5. Bayern 2 - ZÜNDFUNK - Generator - Von Demokratie zur Postdemokratie

    Die Krise ist noch lange nicht überstanden. So ehrlich dies nicht zu verschweigen, sind unsere Politiker immerhin. Das betrifft nicht nur die Finanz- und Wirtschaftskrise. Gemeint ist auch eine Krise in der sozialen Balance und in der politischen Kultur. Freiheit und Demokratie, an beide haben wir uns alle mittlerweile so sehr gewöhnt, dass wir sie als selbstverständlich ansehen, beginnen einander zunehmend ins Gehege zu kommen. Immer mehr Bürger nehmen sich die Freiheit, den demokratischen Staat und seine Organe zu ignorieren: diesem Staat möglichst wenig von sich zu sagen, auch nicht mit dem Medium des Wahlzettels, und sich von diesem Staat möglichst wenig sagen zu lassen, auch nicht mit dem Mittel der Rechtsstaatlichkeit. Zugleich fühlt sich der demokratische Staat bemüßigt, immer stärker in die Bürger- und Menschenrechte einzugreifen, voller Misstrauen Daten zu sammeln, potentiellen Aufruhr im Keim zu ersticken, Überwachung und Strafe zu forcieren oder Maßnahmen gegen den Willen der Bevölkerung durchzusetzen, da diese Maßnahmen angeblich „alternativlos“ oder „systemrelevant“ sind. Etwas ist faul im demokratischen Staat, etwas das auch in den sorgfältig inszenierten Auftritten im Dauerwahlkampf und in den Endlosschleifen des Infotainments nicht verschwinden will. Wie also sieht sie aus, die Zukunft eines politischen Systems, das immer als das fortschrittlichste gegolten hat?

    —Huffduffed by korbinian