FRN: Der Innenminister und der Anarchist

Eine innige Feindschaft verbinde den Anarchisten Jörg Bergstedt und den damaligen Innenminister und heutigen Ministerpräsidenten Hessens, Volker Bouffier, schreibt die Frankfurter Rundschau.

Mindestens zweimal wurde Jörg Bergstedt Opfer eines Justizskandals in Hessen. Im Mai 2006 wurde er für vier Tage unrechtmäßig vom Staat seiner Freiheit beraubt, wie das Oberlandesgericht Frankfurt feststellte. Zurzeit sitzt Jörg Bergstedt wieder im Knast, diesmal gleich für ein halbes Jahr. Er hat mit drei weiteren Aktivisten ein 9 qm. großes Genfeld öffentlich zerstört. Vier waren sie, einer ging in den Knast, Jörg Berstedt, und mit dem sprachen wir über all dieses. Den Beitrag stellen wir mit unserer Anmoderation ins Netz, die die Vorgänge im Mai 2006 aufgreift. Literatur zum Thema: 1. Jörg Bergstedt: Tatort Gutfleischstraße. Die fiesen Tricks von Polizei und Justiz, SeitenHieb 2007 2. Pitt von Bebenburg, Matthias Thieme: Ausgekocht. Hinter den Kulissen hessischer Machtpolitik, eichborn 2010 Pitt von Bebenburg und Matthias Thieme schreiben beide für die Frankfurter Rundschau.