subscribe

jan666

There are two people in jan666’s collective.

Huffduffed (184)

  1. IM1662: Gamescom 2016 - Der Donnerstag - Insert Moin | Insert Moin

    Der Donnerstag der Gamescom mit den Eindrücken des ersten offenen Besuchertags der Messe. Micha und Manu haben sich den wohl stillsten Ort der Kölnmesse gesucht (vom Geschirrklappern mal abgesehen), um die gesehenen Eindrücke zu verarbeiten. Und am Ende kam noch Sebo von Krautgaming.de dazu.

    Wir sprechen über:

    FAR: Lone Sails (Mixtvision / Mr. Whale’s Game Service)

    Code 7 (Goodwolf Studios)

    Little Nightmares (BANDAI NAMCO)

    Dragon Quest Builders (Square Enix)

    Nier: Automata (Platinum Games)

    Playstation VR

    -> Farpoint (Sony)

    -> Here they lie (tangentlemen)

    KryptCrawler (Headup Games)

    Inner World 2 (Studio Fizbin)

    Dishonored 2 (Arcane Studios)

    Prey (Arcane Studios)

    Dead Rising 4 (Capcom Xbox)

    http://insertmoin.de/im1662-gamescom-2016-der-donnerstag/

    —Huffduffed by jan666

  2. IM1661: Gamescom 2016 - Der Mittwoch - Insert Moin | Insert Moin

    Der Mittwoch der Gamescom ist der Fachbesuchertag und Micha und Manu haben sich die Nacht um die Ohren geschlagen, um die gesehenen Eindrücke noch Nachts in der Insert-Moin-WG auf Band zu sprechen. Wir sprechen über:

    Star Trek Bridge Commander Crew (Ubisoft)

    Civilization 6 (2K)

    Indie Garden (Northgard, Orphan Age und Drifting Lands)

    Robinson: The Journey (Crytek)

    NIS America: Yomawari Night Alone

    Batman Arkham VR (Warner)

    Resident Evil 7 & VR (Capcom)

    Wilson’s Heart (VR von Twisted Pixel)

    Gravity Rush 2 (Project Siren bei Sony)

    Und zum Schluß gibt es noch ein Interview mit dem Oculus-Mit-Gründer Nate Mitchell. (Sorry, die letzte Minute des Interviews fiel der vollen Speicherkarte zum Opfer)

    http://insertmoin.de/im1661-gamescom-2016-der-mittwoch/

    —Huffduffed by jan666

  3. IM1434: Assassin’s Creed Syndicate - Insert Moin | Insert Moin

    Ich habe mir das neue Assassin’s Creed noch nicht angesehen, aber von ein paar Previews her kann ich euer Unbehagen mit historischer Revision spezifisch zur Korrektur von Marginalisierungserscheinungen nachvollziehen. (Auch wenn die etwas holprig vorgebracht wurde: “Großbritannien hat blutige Kolonialkriege geführt, gegen minderwertige Rassen” [0:48:25] — Das ist ein Faktenaussage, die aber sicherlich nicht so gemeint war.)

    Der These vom Paralleluniversum kann ich so nicht zustimmen. Assassin’s Creed ist eine Mischform aus einer angenäherten historischen Umgebung und einer fiktiven Alternativweltgeschichte. Die historische Umgebung war meines Erachtens immer der Versuch der möglichst authentischen Darstellung eines bestimmten Ortes aus der Geschichte. Natürlich kann das nur eine Approximation sein, weil die historische Quellen- und Fundlage und davor die Recherchekapazitäten von Ubisoft ihre Begrenzungen haben, das Geschichtsbild also notwendigerweise unvollständig und verzerrt ist. Es gibt darüberhinaus sehr viele Gründe Dinge zu verändern, dazu gehört die Verkleinerung der Spielwelt um Reisezeiten zu verkürzen. Drastischstes Beispiel war bisher die Karibik. Solche Abweichungen haben mit den technischen Grenzen des Animus sogar eine nette In-Game-Erklärung.

    Nun kann man sich auf den Standpunkt stellen, wenn sowieso Kompromisse gemacht werden, warum nicht auch, um marginalisierte Gruppen aufzuwerten und ihnen Rollen zu geben, die sie historisch nicht hatten. Ich finde allerdings die historische Umgebung sollte möglichst authentisch gerade die sozialen Verhältnisse wiedergeben. Auch deshalb weil es ja die versteckte Welt der Assassinen gibt, wo Menschen nach anderen Werten freier leben und Rollenbilder und sozialen Stand durchbrechen können. Der Kontrast dieser erdachten eher an unseren Vorstellungen orientierten Welt gegenüber der Historie ist viel stärker, wenn diese ungeschönt ist, und auch viel lehrreicher. Die Kunst ist eben jemanden, der einen schwachen Stand in der Gesellschaft hat, trotzdem als starken Charakter darzustellen. Ich muss aber zugeben, je mehr Freiheiten man sich in anderen Bereichen nimmt, desto schwächer ist dieses Argument und ich weiß nicht, ob dieses ganze “Gangs of London”-Szenario nicht bereits eine ziemlich ahistorische Umgebung darstellt. (Wenn das Spiel innerweltlich noch immer selbst ein Spiel ist, dann ist die Erklärung für die Abweichungen offensichtlich: Es ist ein glattgebügeltes Unterhaltungsprodukt von Abstergo Entertainment.)

    Ein historisches Element wegzulassen, was häufig pragmatische Gründe hat, finde ich übrigens nicht so schlimm, wie es gegensätzlich darstellen. Dass Prostitution im Spiel fehlt hat vielleicht zur Abwechselung mal etwas mit der Altersfreigabe für den US-Markt zu tun, während das bei uns möglicherweise nicht so ein Problem darstellen würde. Aber in den Gassen des viktorianischen London haben sich auch viele Kinder prostituiert. Spätestens dieses Stück historische Authenzität will man dann verständlicherweise nicht im Spiel haben.

    Schließlich eine kurze Bemerkung zum Argument, die Darstellung von Armut und Elend würde das Spiel zu düster machen. “[T]ief in die Magengrube geschlagen” war glaube ich die Formulierung. Ich finde das wirft mal wieder ein Schlaglicht auf das etwas merkwürdige Verhältnis zur Gewalt in Spielen, denn die Klinge in der Magengrube, drastische Gewalt und massenhaft Ermordung von Menschen scheint die Fröhlichkeit ja offenbar nicht zu trüben.

    http://insertmoin.de/im1434-assassins-creed-syndicate/

    —Huffduffed by jan666

  4. IM1159: Assassin’s Creed Unity - Insert Moin | Insert Moin

    Möp. Toller Podcast, danke dafür! Bin gerade selbst noch an Unity und noch nicht ganz mit der Story durch, aber wird… es gibt ja Unmengen zu tun, das dauert einfach >< Ein paar Sachen die ich als alter AC-Hase anmerken wollte:

    Schade das so wenige Leute die Present-Day-Story zu schätzen wissen. Die ist nämlich mehr als ein simpler Satz, aber oft gut versteckt. Im ersten AC konnte man die noch ganz verpassen, in Black Flag musste man Notizen sammeln und in Unity muss man nun die Helix Rifts erledigen. Auch wenn das Spielerisch alles mager ist, so steckt da schon viel dahinter wenn man die Puzzleteile zusammensetzt. Auch gibt es da oft echt sehr lustige, selbstreferenzielle Sachen zu entdecken – z.B. gibt es in Black Flag Videos zu jedem Hauptcharakter zu finden, mit denen diese den "Shareholdern" präsentiert werden sollen – inklusive kernigem Trailersprecher der konsequent "Altaïr" falsch ausspricht.

    Ich mag sehr viel an Unity, nicht zuletzt wie ihr sagtet die wahnsinnig beeindruckende Stadt, die Menschenmassen, die Murder Mysteries und Nostradamus Enigmas und auch die Idee des Coop finde ich toll (hat aber noch Potential). Allerdings ist auch echt viel noch unausgereift – ich hoffe das liegt hauptsächlich an fehlender Zeit. So finde ich den Combat leider viel zu träge – oft dauert es mehrere Sekunden vom Knopfdruck bis zur Aktion (z.B. an Bomben sehr gut zu merken). Sowas geht gar nicht, damit fühlt sich der Kampf ziemlich frustrierend an. Das Stealthen ist meiner Meinung nach komplett kaputt – obwohl ihr das ja nicht so schlimm zu sehen scheint. Das fehlen von Whistling plus die absurd aufmerksamen Wachen machen einfach keinen Spaß. Noch dazu haben die Wachen oft kaum bis gar keine Laufwege. Wie soll man denn einen Raum mit drei Wachen unbemerkt ausschalten, in dem die Waffen sich anschauen und keine Wache sich bewegt? Mit Pistole oder Pfeil fühlt sich jetzt nicht sehr assassinig an. Noch dazu nerven mich Sachen wie das Arno 200 Meter weit springen kann, es aber nicht schafft Leute zu Air Assassinaten die vier Meter vom Haus wegstehen. Double Air Assassinations sind einfach nur fummelig. Und so weiter. Ich hoffe wirklich, dass das Stealthen nochmal überdacht wird, denn im aktuellen Zustand macht es mir zumindest einfach keinen Spaß.

    Game breaking bugs hatte ich übrigens auch recht wenige, aber dann doch viele kaputte oder fehlende Animationsphasen, Leute die an Wände laufen oder über Grabsteine oder Karren "floaten" und solche Geschichten. Das reisst einen schon raus, aber als "unspielbar" ist das nun wirklich nicht zu bezeichnen. Ist glaube ich aber auf dem PC deutlich schlimmer.

    http://insertmoin.de/im1159-assassins-creed-unity/

    —Huffduffed by jan666

  5. GG Podcast, Episode 35, 20.10.16- Ralph Gunesch zu Gast | GermanGunners

    Nach der gestrigen Gala gibt es heute natürlich viel zu besprechen und vor allem zu würdigen. Dazu haben wir uns natürlich wieder einen namhaften Gast in den Podcast eingeladen. Wie Ihr der Überschrift entnehmen könnt haben wir Ex Profi und nun Kommentator Ralph Gunesch zu Gast. Wir sprechen über Vertragsverlängerungen und was wichtig ist für…

    https://germangunners.com/2016/10/20/gg-podcast-episode-35-20-10-16-ralph-gunesch-zu-gast/

    —Huffduffed by jan666

  6. GG Podcast, Episode 35, 20.10.16- Ralph Gunesch zu Gast | GermanGunners

    Nach der gestrigen Gala gibt es heute natürlich viel zu besprechen und vor allem zu würdigen. Dazu haben wir uns natürlich wieder einen namhaften Gast in den Podcast eingeladen. Wie Ihr der Überschrift entnehmen könnt haben wir Ex Profi und nun Kommentator Ralph Gunesch zu Gast. Wir sprechen über Vertragsverlängerungen und was wichtig ist für…

    https://germangunners.com/2016/10/20/gg-podcast-episode-35-20-10-16-ralph-gunesch-zu-gast/

    —Huffduffed by jan666

  7. Quotenmeter.de TV-Podcast

    Über den Quotenmeter.de TV-Podcast

    Fernsehen zum Hören: Der Quotenmeter.de TV-Podcast informiert und unterhält über aktuelle TV-Themen. Ob neue Serie, abgesetzte Show, erfolgreicher Trend oder spannender Film - das Team aus drei Quotenmeter.de-Redakteuren diskutiert immer zum Wochenende in lockerer Atmosphäre die wichtigen Themen aus der TV-Branche. Dazu gibt es Fernsehtipps, spannende Rubriken, Gäste und mehr.

    Info: Was ist überhaupt ein Podcast?

    Stichwortsuche

    Diesen Podcast abonnieren

    Podcast (RSS-Feed)

    Alle Episoden

    OneClickSubscription

    Abonnieren

    über iTunes

    Aktuelle Einträge

    Ausgabe 370: So lief das erste DAZN-Wochenende (18.08.2016)

    Ausgabe 369: Von geklauten Monte-Schnitten, Authentizität und Twitter-Tussis (12.08.2016)

    Ausgabe 368: «Das Sommerhaus der Stars»: Qualität oder Trash?

    Ausgabe 367: „Who You Gonna Call?!“ «Ghostbusters»! (29.07.2016)

    Ausgabe 366: «Star Trek» (23.07.2016)

    Ausgabe 365: Lecker Schmecker? Wie gut schmecken Kochshows? (16.07.2016)

    Ausgabe 364: Im Gespräch mit Florentin Will (08.07.2016)

    Ausgabe 363: Sexualität in Film und Fernsehen (01.07.2016)

    Ausgabe 362: EM-Party und Bundesliga-Gerüchte (24.06.2016)

    Ausgabe 361: Scholl, Kahn, Welke, Opdenhövel und Co. in der Einzelkritik (17.06.2016)

    Aktuelle Kommentare

    Der Mann ohne Namen (Ausgabe 367: „Who You Gonna Call?!“ «Ghostbusters»! (29.07.2016))

    Sid (Ausgabe 367: „Who You Gonna Call?!“ «Ghostbusters»! (29.07.2016))

    Lars (Ausgabe 367: „Who You Gonna Call?!“ «Ghostbusters»! (29.07.2016))

    Sid (Ausgabe 367: „Who You Gonna Call?!“ «Ghostbusters»! (29.07.2016))

    Fabian (Ausgabe 367: „Who You Gonna Call?!“ «Ghostbusters»! (29.07.2016))

    Julian (Ausgabe 367: „Who You Gonna Call?!“ «Ghostbusters»! (29.07.2016))

    Sascha (Ausgabe 367: „Who You Gonna Call?!“ «Ghostbusters»! (29.07.2016))

    Sid (Ausgabe 367: „Who You Gonna Call?!“ «Ghostbusters»! (29.07.2016))

    Sascha (Ausgabe 367: „Who You Gonna Call?!“ «Ghostbusters»! (29.07.2016))

    Sid (Ausgabe 367: „Who You Gonna Call?!“ «Ghostbusters»! (29.07.2016))

    http://qmtvpodcast.podspot.de/post/370/

    —Huffduffed by jan666

  8. Episode 146: Supercup Preview | The Yellow Wall

     

    It’s the first official match of the season – Borussia Dortmund host FC Bayern in the Supercup on Sunday. The Yellowwallpod is joined by Tobias from Bayern-blog MiaSanRot to talk about the looming match and Bayern’s pre-season in general.

    Episode 146: Supercup Preview [ 37:45 | 34.57 MB ] Play Now | Play in Popup | Download (996)

    Share this article:Click to share on Twitter (Opens in new window)Click to share on Facebook (Opens in new window)Click to share on Google+ (Opens in new window)Click to share on Pinterest (Opens in new window)Click to share on Reddit (Opens in new window)Click to share on Tumblr (Opens in new window)The following two tabs change content below.BioLatest Posts

    Stefan Buczko

    Editor-in-chief and co-host of the Yellow Wall Pod. Dortmund based freelance football writer, currently writing for ESPN FC and working for the Buzz09 App.

    Latest posts by Stefan Buczko (see all)

    Episode 146: Supercup Preview - August 12, 2016

    What Weigl and Guerreiro had to say on Saturday’s press conference - August 6, 2016

    Christian Pulisic: What happened in the last seven months is crazy - July 31, 2016

    You might also like:Rumour Round-Up (July 14 2016) // Schürrle, Götze Edging…Two BVB defenders called up by Germany Olympic football teamYellow Wall Debate: Should Mario Götze Return to Dortmund?Episode 143: Summer Depression

    http://www.tyw.bundesligalounge.com/episode-146-supercup-preview/

    —Huffduffed by jan666

  9. WMR104 – TrumpV6, mit @AnnLe__ | Wir. Müssen Reden

    Es gibt keine Unklarheit darüber wieso es kein IPv5 gibt, ihr wisst es halt nur nicht. Zitat erster Google treffer:

    The version numbers for the ‘version’ are part of the IP header field (described in RFC 791) and is 4 bits wide. As with many of the numbers that find their way into the internet, the numbers for the version are part of the Internet Assigned Numbers Authority.

    The list of the version numbers can be found at http://www.iana.org/assignments/version-numbers/version-numbers.xhtml which shows:

    0

    Reserved

    http://tools.ietf.org/html/rfc4928 section 3

    1

    Reserved

    http://tools.ietf.org/html/rfc4928 section 3

    2

    Unassigned

    3

    Unassigned

    4 IP

    – Internet Protocol

    http://tools.ietf.org/html/rfc791

    5 ST

    – ST Datagram Mode

    http://tools.ietf.org/html/rfc1190

    6 IPv6

    – Internet Protocol version 6

    http://tools.ietf.org/html/rfc1752

    7 TP/IX – TP/IX: The Next Internet

    http://tools.ietf.org/html/rfc1475

    8 PiP

    – The P Internet Protocol

    http://tools.ietf.org/html/rfc1621

    9 TUBA

    – TUBA

    http://tools.ietf.org/html/rfc1347

    10

    Unassigned

    11

    Unassigned

    12

    Unassigned

    13

    Unassigned

    14

    Unassigned

    15

    Reserved

    http://wir.muessenreden.de/2016/08/05/wmr104-trumpv6-mit-annle/

    —Huffduffed by jan666

  10. Forecheck – Episode 194 / Faßnacht & Fetzer #1 | Forecheck – Der Sport-Podcast

    Hallo „Der Tobi“ ,

    Du hast wohl das Augenzwinkern in diesem Podcast nicht verstanden – und ohne Augenzwinkern und Leichtigkeit, wirst Du auch weiterhin nur das hören , was Du heraushören willst.

    Beispiel: Ich verfolge das Thema „Doping“/Olympia ausführlich.Hätte ich sonst alle Berichte des geschätzten Hajo Seppelt gesehen?

    Inhaltliche Kritik an der Berichterstattung habe ich nicht geäußert – bitte genau hören, nicht deuten.

    Da Du aber meine persönliche Gefühlsäußerung dazu nicht akzeptierst, und mich dafür humorlos an den journalistischen Pranger stellst, gäbe es 2 Möglichkeiten:

    1. Du wählst einen anderen Podcast , oder 2. Du versuchst es mal, an diese 30 Minuten anders heranzugehen.

    Dieser Podcast hat eigene Regeln, die sicher nicht auf Vollständigkeit zielen. Es ist ein persönlicher Podcast von uns, Fetzer und Faßnacht …mit all unseren Stärken und Schwächen.

    Wer unseren Humor nicht versteht, dem können wir keine Gebrauchsanleitung an die Hand geben . Wer uns oder unsere Persönlichkeiten nicht mag, sollte einfach einen großen Bogen um diesen Podcast machen.

    Oder aber, man lässt Dich mit uns auf eine kleine Reise ein, ohne zu wissen, wo genau es hingeht … wann wir welchen Stop einlegen…welche Umwege wir bewusst in Kauf nehmen…ob Zeit für große Bilder oder auch mal nur Schnappschüsse bleibt.

    Das klappt aber nur, ohne Vorverurteilung, weil Du vielleicht nur einen, nämlich Deinen Weg akzeptieren kannst. Das geht – auf unserem Weg – nur, wenn Du auch ein Maß an Leichtigkeit und Offenheit mitbringst.

    Und : Ja, dezidierte,sachliche, faire Kritik ist gut – Christoph hat Dir bereits entsprechend geantwortet – aber nicht zwingend werden Kritiker und Anbieter einen gemeinsamen Nenner finden.

    Schönen Tag

    Oliver

    http://www.checkpod.fm/podcast/forecheck-episode-194-fassnacht-fetzer-1/

    —Huffduffed by jan666

Page 2 of 19Newer Older