Committing to Cloud Native Episode 22: Thoughts on Bash Becoming Interplanetary and More with Brian J. Fox

Possibly related…

  1. Utfordringer innen identitetshåndtering og autentisering

    (Lecture in Norwegian) Over the last decades, there have been many advances in how we manage identity in computer systems, and even how we think about identity. In spite of this, Unix is still stuck with a forty year old paradigm. While many new technologies have emerged, the usual response is to shoehorn them into the same outdated interfaces, and in the process discard much of the information and functionality these technologies offer. It is time to take a long hard look at the way we identify and authenticate users and start thinking about alternatives.

    —Huffduffed by daghoidahl

  2. UNIX - CR40

    Veröffentlicht am: 30.06.1999, 22:00 Uhr Sendungsdatum: 30.06.1999, 22:00 Uhr Dauer: 02:41:18h

    Teilnehmer: Stefan Warbeck (Moderation), Tim Pritlove, Andreas Steinhauser, Hans Hübner, Andreas Bogk

    Das Betriebssystem mit dem X verwirrt und entzückt die Gemüter. Während Journalisten auch im Jahre 30 seit seiner Erschaffung das System immer noch nicht so richtig zu begreifen scheinen, erfreuen sich die Ideen der UNIX-Philospohie größter Beliebtheit beim avarage hacker wie beim newbie.

    Die Verwirrung hat Methode. Seitdem "UNICS" aus der Taufe gehoben wurde entwickelte sich ein Stammbaum, der unüberschaubarer nicht sein könnte. Namen wie UNIX V6, V7, System III, System V, BSD, 2BSD, 4BSD, SunOS, XENIX u.v.a.m. stehen für eine jahrelange Weiterentwicklung des Kernels, der Programmierumgebung und des sogenannten User Interfaces. In diesem Wettlauf der Konzepte blieben nur wenige Modelle am Leben, trotzdem gibt es auch heute noch nicht das UNIX. UNIX ist also Philosphie und inspiriert heute Systeme wie Linux, GNU, OSF/1, Solaris und - man staune - MacOS X.

    Chaosradio liefert eine Übersicht über die Entwicklungsgeschichte von UNIX und zeigt die wesentliche Stärken des Systems auf, die auch am Übergang zur seiner vierten Dekade erkennen lassen: UNIX is here to stay.

    Happy birthday UNIX!

    —Huffduffed by engal

  3. The Tragedy of systemd

    Benno Rice

    https://2019.linux.conf.au/schedule/presentation/156/

    systemd is, to put it mildly, controversial. As a FreeBSD developer I decided I wanted to know why.

    I delved into the history of bootstrap systems, and even the history of UNIX and other contemporary operating systems, to try and work out why something like systemd was seem as necessary, if not desirable. I also tried to work out why so many people found it so upsetting, annoying, or otherwise rage-inducing.

    Join me on a journey through the bootstrap process, the history of init, the reasons why change can be scary, and the discovery of a part of your OS you may not even know existed.

    linux.conf.au is a conference about the Linux operating system, and all aspects of the thriving ecosystem of Free and Open Source Software that has grown up around it. Run since 1999, in a different Australian or New Zealand city each year, by a team of local volunteers, LCA invites more than 500 people to learn from the people who shape the future of Open Source. For more information on the conference see https://linux.conf.au/

    #linux.conf.au #linux #foss #opensource

    ===
    Original video: https://www.youtube.com/watch?v=o_AIw9bGogo&feature=youtu.be
    Downloaded by http://huffduff-video.snarfed.org/ on Mon, 11 Feb 2019 13:10:46 GMT Available for 30 days after download

    Tagged with education

    —Huffduffed by volt4ire

  4. Bringing Linux to the Surface | LAS 430

    We try out Linux on the Microsoft Surface Pro & the results were much better than we expected. We share this odd journey towards the perfect laptop…. Or Tablet…

    Plus the major security flaw in the Linux Kernel, the btrfs project recommends you use ZFS, Red Hat is hiring to make Linux run better on laptops & more!

    download

    Tagged with technology

    —Huffduffed by ykgoon

  5. What is Linux? - Linux Explained

    Here is an overview of Linux desktops, distributions, software and security, as well as explaining what Linux is, how it works, and how it was created. I decided to finally make this video to help gain some knowledge for people who are interested in possibly trying it out. For such a short video, I think this one took the longest to create! So if you’re wondering, what is linux? Hopefully this answers your questions.

    Video links: Linux Directories Explained : https://youtu.be/HbgzrKJvDRw How to install software in Linux : https://youtu.be/19O5kFdtKb0 How to Dualboot/Multiboot : https://youtu.be/Crleyglb4mo

    Support my channel on Patreon! : https://www.patreon.com/doriandotslash

    Timestamps 00:00 Intro 00:25 The Kernel & Components 01:15 A Brief History 01:58 The different looks and desktops 02:59 The Distributions 04:42 Available Software 06:11 Gaming/Steam 06:33 Installing Software 07:18 Drivers 08:04 Older hardware performance 08:26 Security and Viruses 09:53 Why doesn’t everyone use Linux? 10:40 Linux is all around you! 11:15 How to try Linux easily 12:08 Conclusion

    So, what is linux? This is Linux Explained. Enjoy!

    #Linux #whatislinux

    ===
    Original video: https://www.youtube.com/watch?v=PwugmcN1hf8
    Downloaded by http://huffduff-video.snarfed.org/ on Sun Feb 6 21:12:11 2022 Available for 30 days after download

    Tagged with tech edu

    —Huffduffed by villain

  6. CRE209 Das Linux System | CRE: Technik, Kultur, Gesellschaft

    Wir diskutieren im Job viel über den Sinn von Desktop Systemen und der “richtigen” Distro oder gleich ob UNIX “besser” ist als Linux.

    Ich bin da ganz bei Lennart, dass Linux aber auch Unix im Desktopbereich besser oder leichter werden müssen. Als Nerd, IT Jobinhaber etc. habe ich natürlich diese große Freiheit und das Wissen und Know-how zu wählen was mir gefällt.

    Was mir aber überhaupt nicht gefällt ist dieses Gehabe, was leider viele “alteingesessene” haben, dass nur dieses oder jenes in diesem Bereich gut ist – und was einen Linux oder Unix Experten ausmachen kann.

    Ich bin davon überzeugt, dass Linux und Unix auch für den Enduser sinnvoll und einfach sein kann. Aber die Community steht sich da selbst im Weg! Ist einfacher immer gleich dümmer?

    Ich glaube hier gibt es einfach immer noch eine ganz stark ausgeprägte Meinung, dass nur Shellgurus die richtigen Hacker sind. Ist schade…

    Da kommt natürlich schon der Punkt zum Tragen, den Tim auch angesprochen hat. Die DAUS. Ja es gibt genug Gründe und Situationen mal seinen Frust in einer solcher Form Raum zu geben. Ich denke, dass kann jeder der beruflich jeden Tag in diesem Gebiet tätig ist bestätigen. Was aber viele vergessen ist: man muss auch die User ABHOLEN! Wenn ich das nicht mache und mich ständig auch auf User einstelle, kann ich nichts ändern und auch nicht erwarten, dass User ein Verständnis – geschweige denn Interesse haben.

    Zum anderen finde ich diese Diskussion über das zusammenarbeiten in der LINUX Entwickler Community interessant und bezeichnend. Da hat Lennart ja auch schon so seine Erfahrungen gemacht und auch deutlich geäußert. So oder ähnlich ist es doch leider fast überall in der IT – in der einen oder anderen Form. Warum? Sitzen wir alle zu lange im dunkeln, dass unsere Umgangsformen dabei völlig über den Jordan gehen?

    Vielleicht sehe ich das zu schwarz – aber schon von einem Glaubenskrieg zu reden, wenn es um LINUX oder UNIX geht ist schon genau der falsche Ansatz – meiner Meinung nach. Wenn einem etwas soo heilig ist hat er schon den Weitblick und die ersten Fähigkeiten ein Hacker zu sein verloren.

    Wahrscheinlich bekomme ich dafür jetzt auch schon einen auf den Deckel – ist mir aber egal :)

    http://cre.fm/cre209-das-linux-system

    —Huffduffed by moonglum