h4n5 / Hans

There are no people in h4n5’s collective.

Huffduffed (347)

  1. LABRD047: Finnland. Zum Bloggen reicht’s. – L’Abroad

    An dieser Folge ist Vor- und Nachgespräch besonders ausführlich geworden. Großer Apple-Technik-Talk, langes Austauschen und mehr zu Alex hört ihr auf Patreon.

    —-

    Finnland ist von Deutschland gar nicht so weit weg, und trotzdem funktioniert das Leben dort ganz anders, als wir es hier kennen.

    Zu Gast ist diese Woche Alex Olma vom iPhoneBlog. Neben Basti "Schlingel" Wölfle haben wir damit ein zweites Mitglied des Bitsundso-Podcast auf unserer Gästeliste, und das freut uns sehr. Alex kennt Finnland nicht nur als Tourist, sondern ist seit einigen Jahren in Skandinavien wohnend selbst Finne geworden. Mit seinem Beruf als Blogger war der Entschluss zum Auswandern schnell gefasst; Internet gibt’s ja überall. Und nirgends ist das so teuer wie in Deutschland.

    Natürlich gibt Alex Landschaftstipps und erzählt von Helsinki und seinen liebsten Plätzen, tatsächlich haben wir aber besonders viel über das Leben in einem Land mit anderen Regierungsansätzen und Priorisierungen gesprochen.

    Warum man also mit hohem Gehaltsscheck besser nicht geblitzt werden sollte, wieso der Staat große Pakete für Geburten verschickt und ob das alles am Ende doch die große Massenüberwachung à la Orwell ist, das besprechen wir in dieser Folge.

    Wir freuen uns sehr, wenn euch die Folge gefällt. Wenn ihr mögt, könnt ihr uns finanziell unterstützen oder einfach euren Freunden von diesem Podcast erzählen und uns auf Instagram folgen. Außerdem helfen Rezensionen auf iTunes sehr.

    https://labroad.de/labrd047-alex-olma/

    —Huffduffed by h4n5

  2. RES125 Über die Gesetze der Natur – Resonator

    In dieser Jahresabschlussfolge begeben wir uns auf eine wilde Tour d’Horizon durch Physik, Kunst, Literatur und Zeitgeschichte.

    Wir befinden uns nicht nur im falschen Vakuum, sondern in einem zweiten Urknall, as Standardmodell ist komplett - und Thomas Naumann vom DESY in Zeuthen und wüsste gerne, ob es zuerst die Materie oder die Gesetze gab.

    https://resonator-podcast.de/2017/res125-ueber-die-gesetze-der-natur/

    —Huffduffed by h4n5

  3. WildMics Special #17 – „Kackhörnchen – Bullshit im Boden“ – HOAXILLA

    Hallo Lenard,

    Dein Kommentar macht zwei Dinge deutlich.

    1. Du liest Texte nicht aufmerksam, oder Du lässt bewusst relevante Informationen aus.

    Im Text steht klar:

    „Weil die Waldorfschulen in Bayern nur staatlich genehmigt sind, müssen die Schüler die staatlichen Abschlüsse extern machen – parallel zu den zwölf Waldorfjahren. In einem zusätzlichen 13. Jahr pauken viele aufs Abitur.“

    Also machen Sie keine Nachhilfe, sondern brauchen einfach nur ein Jahr länger bis zum Abi. 😉

    Quelle erneut: https://www.br.de/radio/bayern2/waldorfpaedagogik-wird-100-104.html

    1. Was völkel macht, musst Du mit denen und nicht mit uns besprechen. Der demeter-Verband schreibt klar die tierischen Düngeprodukte vor. Vielleicht steht auf den Säften nicht demeter drauf? Kannst Du ja mal prüfen…

    Und: Nicht wir müssen „vegan“ definieren. Dafür gibt es ein Bundesministerium. Auch das kann man finden, wenn etwas recherchiert.

    Hier der Link zum Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft:

    https://www.bmel.de/DE/themen/ernaehrung/lebensmittel-kennzeichnung/freiwillige-angaben-und-label/vegane-vegetarische-lebensmittel.html

    Dort findet man dann auch die Definition zu veganen Lebensmitteln:

    https://www.verbraucherschutzministerkonferenz.de/documents/top20_definition_vegan_und_vegetarisch_1510317864.pdf

    (1) Vegan sind Lebensmittel, die keine Erzeugnisse tierischen Ursprungs sind und bei denen auf allen Produktions-und Verarbeitungsstufen keine

    – Zutaten (einschließlich Zusatzstoffe, Trägerstoffe, Aromen und Enzyme) oder

    – Verarbeitungshilfsstoffe oder

    – Nicht-Lebensmittelzusatzstoffe, die auf dieselbe Weise und zu demselben Zweck wie Verarbeitungshilfsstoffe verwendet werden,

    die tierischen Ursprungs sind, in verarbeiteter oder unverarbeiteter Form zugesetzt oder verwendet worden sind.

    Das Problem liegt darin, dass viele Veganer darauf Wert legen, eben nichts zu konsumieren, in dessen Produktioszyklus etwas tierisches Verwendung gefunden hat. Uns geht es darum, dass die biodynamische Landwirtschaft hier nicht dazu gehört.

    Zudem teilt sich diese Form der Landwirtschaft genau wie Bio-Landwirtschaft das Problem, dass mit Schwermetallverbindungen gedüngt wird. Kannst Du hier finden:

    https://www.demeter.de/sites/default/files/richtlinien/richtlinien_betriebsmittelliste.pdf

    Anders als Steiner, der ja einen klaren Wahrheitsanspruch hatte, wollen wir informieren. Entscheiden muss dann am Ende jeder selbst.

    Aber man sollte diese Entscheidungen auf dem Boden konkreter Informationen machen und nicht auf der Basis von Meinungen.

    https://www.hoaxilla.com/wildmics-special-17-kackhorn/

    —Huffduffed by h4n5

  4. Joscha Bach: Artificial Consciousness and the Nature of Reality | AI Podcast #101 with Lex Fridman

    Joscha Bach is the VP of Research at the AI Foundation, previously doing research at MIT and Harvard. Joscha work explores the workings of the human mind, in…

    ===
    Original video: https://www.youtube.com/watch?v=P-2P3MSZrBM
    Downloaded by http://huffduff-video.snarfed.org/ on Thu Jul 23 13:40:10 2020 Available for 30 days after download

    —Huffduffed by h4n5

  5. Oury Jalloh: Doku-Podcast zum ungeklärten Fall - WDR 5 Tiefenblick: Oury Jalloh - WDR 5 Tiefenblick - WDR 5 - WDR Audiothek - Mediathek - WDR

    Ein Asylbewerber aus Afrika verbrennt 2005 im Polizeigewahrsam. Der an Händen und Füßen Gefesselte habe sich selbst angezündet, behaupten die Beamten. 15 Jahre lang scheitert die Justiz trotz mehrfacher Anläufe daran, den Fall aufzuklären - und macht ihn damit zum Politikum.

    https://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr5/wdr5-tiefenblick/oury-jalloh/index.html

    —Huffduffed by h4n5

  6. WR1096 Nachgefragt bei Premium – WRINT: Wer redet ist nicht tot

     

    “Wenn Du mal davon ausgehst, dass die Menschen grundsätzlich erstmal nicht doof sind, dann hast Du viele Probleme erstmal gar nicht”, sagt Uwe Lübbermann. Er ist Sprecher des Getränkekollektivs “Premium”, das seit fast zwei Jahrzehnten zeigt, wie man einen Konstruktionsfehler der Wirtschaft beheben kann: Einige wenige haben Macht über alle Anderen und am Ende ist der Planet kaputt, so dass niemand mehr was davon hat.

    Diese Folge ist sozuagen die Fortsetzung von Folge 118 aus dem November 2011 und seitdem ist es Uwe gelungen, das Premium-Prinzip auch in viele andere Köpfe und Firmen zu tragen. Außerdem geht’s um Leergut.

    Podcast: Download (Duration: 1:04:33 — 29.6MB)Subscribe: Android | RSS

    https://wrint.de/2020/06/16/wr1096-nachgefragt-bei-premium/

    —Huffduffed by h4n5

Page 1 of 35Older