Von der Managerin zur Langstreckenwanderin

siehe https://www.swr.de/swr1/rp/programm/thuermer-christine-wanderin-autorin/-/id=446640/did=18637072/nid=446640/172dj2v/index.html und https://christine-on-big-trip.blogspot.de/

"Laufen. Essen. Schlafen."

So heißt das Buch, das Christine Thürmer über ihr ungewöhnliches Dasein als Langstreckenwanderin geschrieben hat. Und das ist letztlich die Essenz ihres Lebens: Sie läuft Trails von bis zu 5000 km Länge. Sie ernährt sich dabei von allem, was wenig wiegt und dabei viele Kalorien hat: Schokoriegel und Tüten mit Pastagerichten. Und sie schläft abends - nachdem sie wieder einen Tag gelaufen ist - todmüde und erschöpft ein.

Ballast

Ihr Rucksack wiegt 5 kg plus Proviant. Eine Hose, zwei Paar Socken, eine Schlafunterhose, ein T-Shirt, ein Hemd, Pulli und Jacke - mehr ist nicht drin auf ihren Touren. Schließlich muss Christina Thürmer alles auf dem Rücken schleppen - und das oft monatelang. Hinzu kommt die Einsamkeit. Obwohl sie auf den Touren immer wieder anderen Thru-Hikern begegnet, muss jeder Thru-Hiker sein eigenes Wandertempo finden, um durchzuhalten - und das geht alleine am besten.

"Nie bereut"

Dennoch ist ein Leben im Luxus, wie sie es früher geführt hat, Christine Thürmer heute nicht mehr erstrebenswert. Als ein guter Freund von ihr nach einem Schlaganfall zum Pflegefall wurde und schließlich starb, wurde der knallharten Managerin und Kalkulatorin bewusst, was die knappste und wertvollste Ressource für sie ist: Lebenszeit. Und die genießt sie jetzt auf ihre ganz spezielle Art und Weise.

download

Tagged with swr