dystopic / dys

There are no people in dystopic’s collective.

Huffduffed (99)

  1. Wasting Away #20: Mister USB-Stick (JOHNNY MNEMONIC, 22 JUMP STREET, PLANET DER AFFEN) | @smoitzheim

    Die 20. Folge Wasting Away ist hier, und nach der kompakten #19 gibt es diesmal eine Super Sized-Version unseres Podcasts,  mit neuen Streaming-Empfehlungen, Besprechungen zu 22 JUMP STREET und DAWN OF THE PLANET OF THE APES, sowie dem besten Nicolas Cage-Film, in dem Nicolas Cage nicht mitspielt: JOHNNY MNEMONIC.

    Wenn euch der Podcast gefällt, freuen wir uns über eine Bewertung und/oder ein Review bei iTunes.

    00:00:00 – Intro

    00:06:00 – KITCHEN NIGHTMARES (ja, ernsthaft)

    00:11:50 – MACHETE MAIDENS UNLEASHED

    00:18:35 – ELAINE STRITCH: SHOOT ME

    00:20:40 – LIFE ITSELF

    00:34:35 – TUSK – Trailer

    00:41:50 – 22 JUMP STREET

    00:56:30 – PLANET DER AFFEN: REVOLUTION

    01:35:40 – JOHNNY MNEMONIC

     

    Wasting Away auf iTunes.

    Wasting Away im RSS-Feed.

    Die 20. Folge Wasting Away ist hier, und nach der kompakten #19 gibt es diesmal eine Super Sized-Version unseres Podcasts,  mit neuen Streaming-Empfehlungen, Besprechungen zu 22 JUMP STREET und DAWN OF THE…

    http://smoitzheim.de/?p=3546

    —Huffduffed by dystopic

  2. APG 144 - Gross! - MD-88 Airline Pilot Guy

    Well, you see, a "gross" refers to a group of 144 items (a dozen dozen). Episode 144. Get it? Yes, it also refers to things that are unrefined and gravely deficient in civility or decency, so that fits as well! In the news this week, we discuss the crash of an air cargo flight at Chicago Midway, a MD-88 encounter with geese at RDU, the FAA investigating several drone sitings at JFK, airline fees, and Amazon’s Prime Air. As usual, lots of interesting questions and feedback from my awesome listeners, including topics of landing gear retraction, the ITCZ, color vision, and more. If you haven’t already, please consider signing up for the Airline Pilot Guy Meet-Ups List. That helps me notify you when I’m in your neck of the woods.

    http://airlinepilotguy.com/apg-144-gross/

    —Huffduffed by dystopic

  3. APG 127 - Rockets, Missiles and Planes - Airline Pilot Guy

    Podcast: Play in new window

    | Download

    Just before hitting “record” for this episode, breaking news reports the escalation of hostilities between Israel and Palestinians in the Gaza Strip region, including the rocket strike landing near Tel Aviv International airport, which caused the divert of a Delta flight from New York to Tel Aviv. The flight landed safely in Paris. Several US airlines canceled flights into TLV, prompting the FAA to issue a NOTAM, temporarily prohibiting all US flights into The airport.

    Finger-pointing continues in the tragic shoot down of Malaysia MH17 over Eastern Croatia. My good friend and fellow Acme employee Dispatcher Mike and I have a conversation about what has transpired so far, and what we can all learn from it.

    NEWSVolcanic ash? No longer a problem…

    Dispatcher Mike’s blog My Fifty Percent

    FEEDBACK

    Lee – Safety VideosAir New Zealand scraps Sports Illustrated model in-flight safety video

    Tim – New Aircraft in the USCG fleet

    Frank – Stranded on a Desert Island

    Ken – Pilot/ATC Relations

    Akeem – Crew Bases

    Nick – MD-90 at KSJC

    Ross, Christian, Frik – Frontier Captain Buys Pizzas for Passengers

    John – Fuel Dumping Cost?

    Andri – MD-80/90 Fleet Question

    Matt – Single Engine Landing

    Erik – Passenger Misconduct

    Ray – On the Lam(b) Sheepskin Update

    Axel – Swiss Air Pilots Holding Hands?

    David – Light guns

    Marion – China and Regional Pilot PayChina demand draws U.S. airline pilots

    VIDEO

    Audible.com Trial Membership Offer – Get your free audio book today!

    Give me your review in iTunes!

    I’m “airlinepilotguy” on Facebook, and “airlinepilotguy” on Twitter.

    feedback@airlinepilotguy.com (304) 99-PILOT (304) 997-4568 airlinepilotguy.com

    ATC audio from http://LiveATC.net

    Intro/Outro music by Tim Brown, BrownHouseMedia, iStockphoto.com

    Copyright © AirlinePilotGuy 2014, All Rights Reserved

    http://airlinepilotguy.com/apg-127-rockets-missiles-and-planes/

    —Huffduffed by dystopic

  4. Podcast herunterlden

    Infantiler Pennälerhumor und dilettantische Versuchsdurchführung: Unsere Wissenschaftsgala erreicht einen neuen Tiefpunkt.

    Wir haben den Film „Interstellar“ gesehen und diskutieren unsere Eindrücke.

    Danach gehen wir wirklich in den Weltraum und rekapitulieren noch mal die Landung von Philae auf dem Kometen „Tschuri“. Aber eigentlich reden wir viel mehr über „das Hemd“.

    Das neue Mitglied im Planetarium des Grauens findet ihr hier und die Postillon Sonntagsfrage hier.

    Reinhard war in der Experimenta in Heilbronn und hat Nicolas eine Zitronenbatterie mitgebracht.

    Wir bedanken uns für den Audiokommentar von Patrick und versuchen uns mit einer Erklärung der Wirbelstrombremse.

    Thema 1: „Copy-Shop im Kopf“ – Eine interessante Arbeit die zeigt wie sehr der Drang zum Kopieren und Imitieren gesellschaftlich verankert ist und wie er sich in östlichen und westlichen Kulturkreisen unterscheidet.

    Das China-Gadget der Woche ist heute Knete. Aber keine ordinäre sondern ganz besonders giftige!

    Thema 2: „TOM TOM für Knick Knack“ – In jedem Hafen eine andere Braut. Männer die viel Reisen kriegen mehr Kinder und können sich deshalb besser orientieren. Oder so. Wir klären das.

    Das Experiment der Woche kommt erst harmlos daher, wir können daraus aber trotzdem ein Drama machen. Über ungewollte Umwege erklären wir erst was „thermische Spannungen“ sind und zeigen dann, wie das Experiment doch noch funktioniert. Der Effekt ist wirklich überraschend deutlich wie ihr hier und hier sehen könnt.

    Song der Woche: „The SysAdmin Song“ für alle Informatiker unter Euch. Danke Patrick! (ja, der vom Hörerkommentar)

    Thema 3: „Fußballfilme in der Mache“ – Nicht wirklich Fußball aber mal wieder Fußball-Moleküle. In diesem Artikel wird untersucht wie Schichten aus diesen Molekülen wachsen. Von einem guten Bekannten von uns an der besten „Röngenlichtkamera“ der Welt.

    Thema 4: „Awesome MIX Biology“ – Der kleinste Tape-Rekorder der Welt. Tolle Forschung. Fazit: Fantastisch! Wir entschuldigen uns für unsere Infantilität! Das war unwürdig.

    Die Wiege eines Sonnensystems! Das Bild müsst ihr noch unbedingt sehen! Hier entstehen ganz neue Planeten… (oder es ist doch Sauron.)

    Hausmeisterei: Hörertreffen am 19.12. um 18:00 Uhr im Unperfekthaus in Essen.

    Reinhard kleinen Ausflug zu ZDF könnt ihr hier bestaunen. Schreibt dem ZDF nen netten Kommentar wenn’s gefällt

    Rausschmeißervideo: “Reduced-fat mayonnaise: Can´t maintain it´s stability“ – Dance your PhD. contest Science magazine.

    Podcast herunterlden

    Infantiler Pennälerhumor und dilettantische Versuchsdurchführung: Unsere Wissenschaftsgala erreicht einen neuen Tiefpunkt. Wir haben den Film „Interstellar“ gesehen und diskutieren unsere Eindrücke. Danach gehen wir wirklich in den Weltraum und rekapitulieren noch…

    http://241568.website.snafu.de/wordpress/?p=658

    —Huffduffed by dystopic

  5. Play in new window

    Ok, es kostet eventuell ein klein wenig Zeit sich in ein Versionskontrollsystem einzulernen, aber einrichten muss man echt nicht viel.

    Einmalig:

    sudo yum install git

    bzw.

    sudo apt-get install git

    git config –global user.name “Mathias Panzenböck”

    git config –global user.email “grosser.meister.morti@gmx.net”

    Pro repo:

    git init .

    Und Verwenden ist auch nicht schwer:

    Pro neuer Datei:

    git add filename

    Pro Änderung:

    git commit

    Um zu sehen was sich geändert hat (vor commit):

    git stat

    bzw.

    git diff (ich hab mir ein “git kdiff3″ gebastelt, was mir den Unterschied graphisch anzeigt)

    Um alte Änderungen aufzulisten:

    git log

    Wenn du es nur für dich selbst versendest, um eine History deiner Arbeit zu haben bzw. um keine Angst zu haben Arbeit zu verlieren falls du unabsichtlich eine Datei löscht ist das schon alles.

    Für Kollaboration braucht man dann noch die Befehle pull, push, merge und eventuell branch und rebase. Du musst nicht einmal einen git Server haben um so eine Kollaboration zu machen. Du kannst mit format-patch einen Patch erstellen, denn du per Mail verschicken kannst. Oder mit send-email kannst auch gleich direkt verschicken, wenn du deinen Mail-Account eingerichtet hast.

    Für das alles gibt es aber auch gute GUIs, wenn man aus irgendeinen Grund die Shell nicht verwenden will.

    Mit mercurial (hg) geht das ganze sehr ähnlich. Von ein paar Punkten her ist mir das sogar sympatischer. (GitHub ist der Grund dafür, dass ich git verwende, wenn ich es verwende.)

    Eine ganz minimale Art der Versionskontrolle gibt’s angeblich sogar in Word (“Änderungen aufzeichnen” oder so). Aber ich schreibe lieber in plain text Dateien und verwalte die mit mercurial. Damit kann man sich auch einfach ein repo auf den USB stick packen und man muss keine Angst mehr haben Änderungen zu verlieren, wenn man eine Datei auf unterschiedlichen Rechnern bearbeitet.

    Wenn ich an ein Projekt, das aus unerfindlichen Gründen gar keine Versionskontrolle verwendet (gibt da so ein paar kleine) einen Patch sende, dann mach ich vorher ein lokales Repo, schmeiß alle verfügbaren Versionen der Software als commits unter dem Namen des Originalautors rein und entwickle meinen Patch dann als branch da drauf. Dann ist das mergen wenn es neue Releases ohne meinem Patch gibt auch kein Problem.

    Also Versionskontrolle ist IMHO ein absolutes muss, eigentlich nicht nur für Programmierer sondern für alle die plain text Dateien bearbeiten.

    http://community.oreilly.de/blog/2014/07/23/kol013-weniger-schlecht-programmieren/

    —Huffduffed by dystopic

Page 1 of 10Older