chrib / chrib

There are no people in chrib’s collective.

Huffduffed (1109)

  1. 062 Christiane Attig

    Christiane Attig ist Podcasterin aus Berufung.

    In ihren gegenwärtig fünf Produktionen (Links weiter unten) schafft sie es mühelos, ihre fachliche Expertise als Doktorandin der Psychologie an der TU Chemnitz mit ihren Leidenschaften wie zb. Kino / Film und eben dem Medium Podcast zu verbinden.

    Letztes Jahr veröffentlichte sie eine detaillierte wissenschaftliche Studie zur demographischen Einordnung der Medienschaffenden in dieser, immer noch jungen Disziplin und legte so einen wichtigen Grundstein, um dem Phänomen Podcast näher kommen zu können.

    PODCAST - WEBSITE: http://skeleton-crew.de/na/

    STEADY SUPPORT: https://steadyhq.com/de/napodcast

    LINKS ZUR FOLGE: https://christianeattig.de

    Heute ist sie, zusammen mit der, von ihr ins Leben gerufenen Initiative für Veranstaltungswirtschaft ein elementarer Pfeiler des Bündnisses Alarmstufe Rot, dessen erklärtes Ziel der Dialog mit der Politik ist. 

    Ohne Geschrei und Gezeter, ohne Gepöbel und Hysterie, ohne Hetze und mit Maske. Sachlichkeit und Dringlichkeit müssen sich nicht ausschließen, sollen aber auch nicht über den Ernst der Lage hinwegtäuschen.

    Die NIGHT OF LIGHT, bei der tausende von Gebäuden in rotem Licht illuminiert worden sind war ein nie da gewesener Zusammenschluss einer Branche, der, realistisch betrachtet, die Zeit wegrennt. Diese Aktion sorgte weit über die Grenzen für Aufsehen.

    Friedliche und vorbildlich organisierte Demonstrationen vor den Regierungssitzen der Länder war ein Weiterer.

    Und am 09.September folgt die Groß-Demo in Berlin.

    Die Aussichten, die im Verlauf unseres Gesprächs deutlich werden sind finster.

    Die Zahlen, die genannt werden, sind gleichermaßen beeindruckend und erschreckend.

    PODCAST - WEBSITE:

    http://skeleton-crew.de/na/

    STEADY SUPPORT:

    https://steadyhq.com/de/napodcast

    LINKS ZUR FOLGE:

    https://alarmstuferot.org

    https://vt-stage.com/initiative-veranstaltungswirtschaft

    https://www.facebook.com/initiative.veranstaltungswirtschaft

    https://de.wikipedia.org/wiki/Night_of_Light

    ]]>

    https://anchor.fm/s/172af370/podcast/rss

    —Huffduffed by chrib

  2. Podcast Datenfreiheit – Folge 11: Luca App in der Kritik | Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg

    In regelmäßigen Abständen diskutieren wir in unserem Podcast über die Arbeit einer Aufsichtsbehörde  und welche Herausforderungen ihr dabei begegnen.

    Aber am besten hören Sie einfach selbst!

    RSS-Feed: https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de/feed/podcast

    https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de/podcast-datenfreiheit-folge-11-luca-app-in-der-kritik/

    —Huffduffed by chrib

  3. S02E05 – Youtube-star werden mit Kevin Chromik | Schlechtes Netz

    Eigentlich treffen Kevin, ein paar Freunde und ich uns jeden zweiten Donnerstag zum Burgerlunch in München. Zumindest bis Februar 2020. Seitdem ist der studierte Informatiker, zum Youtuber geworden und veröffentlicht statt alle paar Monate mal ein Entwicklunger-Tip-Video wöchentliche Vlogs, Reviews, und Videos übers Wände streichen. Heute erzählt er mir, wie es so weit gekommen ist.

    https://schlechtesnetz.de/podcast/s02e05-youtube-star-werden-mit-kevin-chromik/

    —Huffduffed by chrib

  4. Gesprächszeit Langhaariger Kiffer

    Also bei ihm hätte ich diese Beschreibung nicht geahnt: Langhaariger Kiffer, der zur Gang gehörte, schwierige Texte las, Jazz hörte aber nicht Streber war. So beschreibt sich Roger Willemsen selbst zu Schülerzeiten in diesem schönen Gespräch bei Radio Bremen. Schon besser passt, dass sich die Jugendlichen damals auf dem Schulhof Adorno vorlasen. So schön, mal wieder diesen lebendigen, denkenden Menschen zu hören.

    —Huffduffed by chrib

  5. 13: Maik Weichert & Matthias Voigt (HEAVEN SHALL BURN) - Und dann kam Punk

    Im Gespräch mit Maik & Matthias. Wir reden u.a. über Punk in der DDR, SchleimKeim, die Förderung von Underground durch die DDR-Führung, keine Punks in Thüringen, erste Konzerte nach der Wende, Dorfdisko mit Wave & Poppern, Rock Hard Festival in Jena mit Napalm Death & Co, Jugend im Plattenbau, die Ost-Thrash-Band Macbeth, die Ausnahme-Band Schleimkeim, auf der Suche nach Bands mit politischem Anspruch zum Punk, die Erleuchtung durch Earth Crisis, Schutt & Asche aus Arnstedt, das erste Schlagzeug für 50 Mark, die Bands Zerstörtes Ich & Amoklauf, die erste Band Before the Fall, 500 Leute beim ersten Konzert, Consense, die Gründung von Heaven Shall Burn, der Einfluss der H8000-Szene aus Belgien, Growing Movement, durch die Hardcore-Szene in die Welt, die elitäre Hardcore-Szene vs. die Metal-Szene aus der Arbeiterschicht, die rohe Energie von Hardcore, das 95er Dynamo, die megacoolen Power Trip, Elmar von Deeds of Revolution Records, Lifeforce Records, die Hardcore-Szene starb als professionell Rechnungen bezahlt wurden, es stand nie zur Debatte die thüringische Provinz zu verlassen, keine Sehnsucht nach Ausbrechen, das erste Mal auf dem Vort´n´Vis Festival, die erste Show in Santiago de Chile, Studium & Band unter einen Hut zu bekommen, die Rechnung immer allein zahlen, viele Prominente versuchen kein Arschloch zu sein, die lange Pause von Matthias, der Umgang damit nicht mehr Schlagzeugspielen zu können, der Druck auf großen Festivals zu spielen, immer machen was Du kannst, dass das Publikum beim Wacken aussieht wie ein Meer von Baked Beans, der putzige Thüringer Dialekt, live kommt sowieso Einiges vom Band, alte Fans zufriedenstellen und gleichzeitig experimentieren können, kreative Feigheit, Matzes Einstieg bei ClearXCut, Heimat wird zum Problem, wenn Leute nicht wissen wo sie hinwollen, wie es ist in einem Ort mit 35% AfD-Wählerschaft zu leben, die gelebte Schizophrenie auf dem Thüringer Land, vier Stunden Schnee-Schippen, Masterstudiengang Sammlungs-bezogene Kulturgeschichte, den inneren Wertecodex zu behalten, Schleimkeim, Rammstein, Renft, Karat, Biest, uvm.

    —Huffduffed by chrib

  6. Fireplace, West Coast of Ireland on 11th February 2021 – by Nick van der Kolk – Field Recordings

    February 15, 2021

    Fireplace, West Coast of Ireland on 11th February 2021 – by Nick van der Kolk

    “My favorite place in my house, at least sonically, is the fireplace. Its chimney was constructed in such a way as to pull sounds from the outside with both a close and distant quality I find arresting – traffic, my kids playing, the neighbor’s geese fighting, cows mooing. This week, the west coast of Ireland has been hit with a cold and blessedly dry Arctic blast, so the fireplace has been providing a very windy soundtrack.”

    www.loveandradio.org

    https://fieldrecordings.xyz/wp-content/uploads/2021/02/Chimney.mp3Podcast: Play in new window | DownloadSubscribe: RSS

    https://fieldrecordings.xyz/2021/02/15/fireplace-west-coast-of-ireland-on-11th-february-2021-by-nick-van-der-kolk/

    —Huffduffed by chrib

Page 1 of 111Older