Tags / republica

Tagged with “republica” (7) activity chart

  1. Fiona

    Wir waren mal wieder auf der re:publica und diesmal hatten sich Ralf, Claudia und Onkel Tim darum gekümmert, dass es vor Ort ein richtiges Sendezentrum gibt. Wir schnappten uns schnell die @milenskaya und den @fxneumann und setzten uns direkt ins gemachte Nest und hatten verdammt viel Spaß.

    Die Themen

    Beginn

    Heute live von der Republica; Gäste:; Felix Neumann; Milena Lebowski;

    Thema: Republica

    Milena hat wie viele andere auch nicht alle Sessions gesehen, die sie wollte; Gespräche dazwischen lohnen sich aber absolut; Durch die Aufzeichnungen Möglichkeit nachher zu schauen; Felix kommt aus Freiburg; Er ist fasziniert von der Auswahl der Matesorten in Berlin; Noch gab es nicht “DIE” eine Session; Cyborg Vortrag; Farbenblindheit ausgeglichen über Kamera mit Farb-Musik-Verknüpfung; Kleid mit “Moon River” Farben; Erdbebenerkennung mit Tanzperformances;

    Google Glass

    Google Glass Plagiat; Vergleich mit Lacoste Krokodil zum selber aufnähen; Session “Laptop-Yoga”; Milena findet die Brille unsexy; Notifications sind nervig, das wird mit Google Glass noch schlimmer; Tweetbot; Felix findet die Glass super und freut sich immer über Notifications; Vibrationsalarm; Pebble; “Oberschenkelpräferenzen”; Google Glass macht dich dorky aussehend; Giftige Early Adopter;Thinkgeek; Etsy; white man wearing Google Glass; Robert Scoble; Segway; Solche “Gimmicks” wie Segway und iPod sind sehr Prestigelastig; Augmented Reality; Wunsch nach Modifikationen der Menschen über die Brille als Overlay; First-Person-Porn; Die Brille wär super für Kinderfotos oder die Welt aus der Sicht von Kindern; Larry Page;

    Gender bei den Piraten

    Heterosexuelle werden durch die Penisse im Porno angeregt; Free Pussy Riots; Erika Steinbach; Zeitweise Marcel-Andre Casasola-Merkle; Agnes Lison @Aaglii, Leitmedium “Popcornpiraten” Talk; Syncforum; Genderfilter beim Syncforum;

    T-Shirts, Kreativität und Aktivismus

    Der Satz “Dinge machen Sinn” ist falsch, weil es falsch aus dem englischen übernommen wurde; Zwinker Smileys ;-); @pentametron; Twitterbuch von mspro; “Volkskunst”; Novalis “Wünschelrute”; Freiherr von Hadenberg aus Göttingen; Tita von Hadenberg war mit Tim in der Klasse….; Sascha Lobo “Katzen”; Milena ist in der Piratenpartei; Liquid Feedback; App.net; Alle Parteien haben ihre Probleme, aber die der Piraten sind öffentlicher; Erika Steinbach; CDU Watch Blog; Kathin Passig Vortag zu Mass Cusomization; Zufalls Shirt Shop; SVG (Vektorgrafik); Open Clipart library; “Es gibt mehr möglichen für T-Shirts als es T-Shirts auf der Welt gibt”; “Ein weißes T-Shirt macht Angst”; Otto-Normal-Menschen posten viel Müll im Internet; Lol cats; Meme (memetische epidemiologie); Know your meme; Zwei Klassen Internet, wir, die Podcaster und die anderen, die YouTuber; Petitionen unterzeichnen hat nichts mit

    Aktivismus zu tun; change.org; DigiGes;

    Drosselkom

    Sascha Lobos Vortrag; “What would Merkel do”; “Was würde Merkel überzeugen”; Workshop zur Drossel; Melina hat Angst irgendwann abends nicht mehr zu Hause ihre Serien schauen zu können, wegen der Drossel; Spotify als “Telefonanschluss”; Spotify Homepage; Homeoffice; Die Cloud; Max will einen Podcast Client bauen, der auch für Anfänger geeignet ist; Die Telekom will keine Mischkalkulation mehr; Adobe Creative Cloud; Was sagt die Musikindustrie zur Drossel?; Bittorrent; Drossel als Alternative zur Abmahnung; Leistungsschutzrecht; Alle Social Media Aktivitäten auf einem Blick verfügbar machen; Snap-Chat löscht Fotos und Messages nach 10 Sekunden wieder; Wikipedia; empowerment; Diaspora; Diaspora Homepage; Tweet Archiv tweetnest; Verweis auf “Funktional Kaputt”; Radiostreaming; i; Klamotten von Nerds sind “schwierig”; Chatlink zur Drossel; Vortrag von Gunther Dück; Video; Konystyle Video zu Netzneutralität; Kony 2012; Geschichte von Max über Kopfhörer, wo er auf der Straße beschimpft wurde; “Drosselung ist eine Entschleunigungskampange”; “In Berlin gibt es unglaublich viele bescheuerte Leute” – “Und das Schlimme ist, die dürfen wählen.”;

    Nochmal Republica

    Stimmungsabgleich; Kirchentag in Hamburg; Republica fühlt sich an, wie der Kirchentag als dieser noch relevant war; Foebud (digital courage); cnet; Es gibt keine richtigen Ansprechpunkte, außer man trifft sich zufällig; Gibt es ungedrosseltes Internet im Paradis?; “Es ist ekelig mit der CDU zu kooperieren”; Kreativität sollte nicht im Reden untergehen;

    Podcast (podcast-mp3): Play in new window

    | Download

    Wir waren mal wieder auf der re:publica und diesmal hatten sich Ralf, Claudia und Onkel Tim darum gekümmert, dass es vor Ort ein richtiges Sendezentrum gibt. Wir schnappten uns schnell…

    http://wir.muessenreden.de/author/mspro/page/2/

    —Huffduffed by kameit00 3 months ago

  2. Sondersendung 1

    http://die-sondersendung.de/sz001-die-normative-kraft-des-faktischen Tim und Claudia nehmen den Betrieb des Sendezentrums auf. Zur radioaktiven Begleitung des re:publica-Auftakts haben sie sich Martin maha Haase in ihr kleines Podcast-Wohnzimmer geladen. Felix Schwenzel verrät, dass sein Vortrag, mit dem er die Welt retten will, auch bald fertig sein wird. Nerd-Semiotik liefert Jörg Braun und Nele Heise erläutert, was es mit Code-Literarcy auf sich hat. Mit ihr und Sven Rudloff reflektieren wir außerdem völlig selbstreferenziell den Podcaster-Workshop 2013. Und Sandra Mamitzsch, programmverantwortlich für die rp13, gibt uns zum Abschluss noch einen kleinen Blick hinter die Kulissen.

    00:00:00 Intro Begrüßung;Das Sendezentrum;Die re:publica 13;re:publica ist die neue Podcasterkonferenz;Podcasts werden sogar auf dem Lageplan extra erwähnt -> Foto Karte nachliefern Twitterbild…;Tim Pritlove;Claudia Krell;Shownot.es live; 00:01:37 Der erste Gast: Martin Haase Martin Haase;Man wird auf der re:publica gesiezt;Umzug der re:publica-Location;Kalkscheune;Friedrichsstadtpalast;Man bekommt auch auf wichtigen Vorträgen einen Platz;Geheimtipps für Toiletten und Nahrung;Das Sendezentrum;Metaebene;Wikigeeks;Podlove Podcaster Workshop 2013;Jingle von Cornelis Kater;Schöne Ecken;2004, 2005, 2006 Blogs, Podcasts, Youtube;Maha war auf allen re:publicas;re:publica-Feeling der ersten Stunde;Schöne Ecken;Podcast:Staatsbürgerkunde;RSS-Feed;Feedreader;Sponsoring;Werbung für Baden-Würtemberg auf der re:publica;solche Veranstaltungen kosten viel Geld;ca. 5000 Teilnehmer;Ohne Sponsoring gehts wohl nicht;Falsche/schlechte Sponsoren;Windows 8 Twitterwall;Twitterwall vom letzten Jahr mit "Twittertapete";Das WLAN auf der re:publica funktioniert!;„Das WLAN funktioniert, das ist nicht mehr meine re:publica“;Vorträge;Mahas Bericht vom ersten Tag;OpenData;Verfügbarkeit von Fahrplänen;Open Knowledge;Michael Kreil;Vortrag von Tina Lorenz, Mathias Schindler, Ralf Stockmann;Mathias Schindler;Sprachlügen von maha;E-Book enthält keine Links;YouTube-Kanal der re:publica;Vorträge aus Raum 3 zu OpenData;DroSseL;Digitale Gesellschaft; 00:14:14 Der zweite Gast: Felix Schwenzel 10 Dinge die das Internet verbessern können;Felix Schwenzel;sein Vortrag;sen Blog;„Ich würde so gerne die Welt verändern, … aber Gott gibt mir den Quellcode nicht“ (Simons T-Shirt);Felix’ Fachblog für Relevanz;Vergleich der verschiedenen Standorte der re:publica der letzten Jahre;Friedrichstadt-Palast;Die Wahrnehmung hat sich geändert;Das Sendungsbewustsein meldet: "Tim ist zu laut";Soylent Green;Die Virtualität und die Realität;Vortrag vom letzten Jahr?!;„Das Internet ist scheiße“;Internetkritik und Konfrontation;Die Welt durch das Internet und das Internet durch die Welt verbessern;Fortschrittsfeindlichkeit in vielen Bereichen;Erwartungen an die re:publica;Gunther Dück;Gunther Dücks Vortrag auf der RP13;Datendrossel hoch in der Agenda;FUD Fear Uncertainty and Doubt;Sasha Lobo;sein Vortrag;Wir sind alle Katzen (laut Gunther Dück);„Aufruf zum metakulturellen Diskurs“;Vortrag um 12 Uhr am 8. Mai; 00:27:33 Der dritte Gast: Jörg Grau Björn Braun auf Twitter;Märchenstunde;343max;Sprache in der Nerdwelt?;Semiotik für Nerds oder unwahrscheinlichkeit gelingender Kommunikation;„Wir kommunizieren alle, reden aber aneinander vorbei“;Sprache ist nicht eindeutig;Umberto Eco;Sabria;Jörg Blumtritt;Benedikt Köhler;Slow-Media-Institut;Slowfood;re:publica ‘12 Märchenstunde Vortrag Thema "Splatter im Märchen";Rainer Maria Rilke;Gedicht über einen Torso:;Interpretation von einzelnen Sätzen in Geschichten;Beispiel „Familie Müller fährt mit der Kutsche von Berlin nach Rom.“;In Tweets muss man sich fehlende Information rein denken;„Fiskaluntergrund“;Uli Hoeneß;Länge eines Textes ist kein Indiz auf die Eindeutigkeit;Das schöne am Internet ist, dass es viele unterschiedliche Subformate erlaubt;Bei Podcasts fehlen Gestik und Mimik;Wir müssen reden (WMR);Information wird mit Context und Weltwissen angereichert;Interpretation verändert die Information;„Wenn ich überall die 23 suche, finde ich sie auch“;Cultural studies;Kanalreduktion;"Podcasts sind das schönere Medium, weil man die eigene Stimme nicht im Kopf hört";Tims Vortrag am Dienstag;Streams gibt es nur von Stage 1;Aufzeichnungen werden später nachgereicht;Interessante Vorträge an den nächsten Tagen;Vortrag "Das heilige Abendmal";re:publica-App;Papierpläne auf der re:publica;Aufzeichnung wird nachgereicht; 00:42:08 Außenreporter Renke Bruhn;Sebastian;Anycast;re:publica;„Rainer fahr ab“; Deutsche Journalistenschule;Jochen Wegner;Zeit Online;Jörg Dörnemann;Jörg Soschinski;re:publica-Webseite;epubli;eBook-Reader;Angela Brauer Schülerin DJS;Ludwig Maximilian Uni;Angela muss 3 Berichte pro Tag schaffen;Sven Sedivy; 00:53:27 Der vierte Gast: Nele Heise zurück im Sendezentrum;Gast Nele Heise;Republica Seite;Hans Bredo Institut für Medienforschung;Prinzip "Code is Law";Code-Kompetenz;Programmieren oder du wirst programmiert;Medienkompetenz;Logik von Netzwerkkommunikation;studiVZ;schülerVZ;Breast Feeding auf Facebook;Code Literacy;Was sollten Politiker über diese Bereiche wissen?;Was wollen wir von Netzaktivisten;Programmieren als Fremdsprache in Schulen;Es sollte als Angebot da sein, aber keine Pflicht;Ein Beispiel von Code Literacy;Ergebnislogik von Google;Algorithmisches Denken;Offline ist nicht mehr richtig möglich;BASIC;Kulturelle Codes;JWD == Janz weit draußen;Blog zu Code Literacy;Erfahrungen vom PPW (Podlove Podcaster Workshop);Neles Dissertation;Webformulare;Name der Dissertation: „Radio Aktivität“; 01:15:14 Der fünfte Gast: Sven Rudloff Sven Rudloff;Pod delusion;Alexander Hoaxmaster;Sebastian Bartoschek;Psychotalk;Viva Britannia;Auphonic;Hörsuppe;Firtz;„Zeig mir deins, Ich zeig dir meins“;Schöne Ecken;Englische Versionen, Transkripte und PDFs;Infrastruktur für Podcaster;Podlove;„Alle Podcaster sind nette Menschen“;Sendebewustsein kann auch negativ ausgelegt werden;Podcasting verbindet;Keine Versprechungen, aber es wird wohl nächstes Jahr wieder einen Workshop geben;Podcasting hatte als eine der drei Veröffentlichungsmöglichkeiten (Blog, Video, Podcast) wenig Präsenz;Es gibt auch monetare Rückmeldungen;Tim geht es nicht nur um sich, er will auch dass andere Podcasts gehört werden;„Mit Tim im Ohr groß geworden“;Gäste vor der Tür;Staatsbürgerkunde Podcast;Aprica;Guerilla Podcast Studio; 01:29:06 Der sechste Gast: Sandra Mamitzsch Sandra Mamitsch;re:publica-Team;Speaker aus Madagaskar in Frankreich festgehalten, fehlende Hotelbestätigung, Abschieberichter vorgeführt;Das Auswärtige Amt wurde eingeschaltet;Global Innovation Lounge;InnovationHearts;550 eingereichte Vorträge, davon wurden 100 angenommen, letztendlich wurden es 120;Partner Talks und Panels;Auswahlkriterien bei der re:publica;Überraschungsvorträge von Sascha Lobo;Überraschungsvortrag 2;Das Bild der re:publica wandelt sich von nur Bloggern zu auch Ex-Bloggern und Twitterern;400 Freiwillige Helfer – Arbeit für Ticket;Sponsoring und Partnerakquise läuft das ganze Jahr über;Organisation ab Dezember;"Nach der Re:publica ist vor der Re:publica";Eine Konferenz für die digitale Gesellschaft;Wissenschaft und Arbeit in der digitalen Gesellschaft;Neue Arbeit;32 Stunden Woche;Distributed Work;Mechanical Turk;"IN/SIDE/OUT"-Motto der re:publica;AFK – Away from Keyboard;Trennung Real – Virtuell ist nicht mehr möglich;Netzneutralität;Internet Exchange;Verband der deutschen Internetwirtschaft – ECO;Menschen die auf Devices schauen bei Tumblr;Beispiel:;Die Firma hinter der re:publica: New Thinking;Versteckter Essensstand bei Berlin@rp13;„Haben wir noch Fragen?“ (Tim);Tim bedankt sich für den Platz für die Podcaster;Man sollte die re:publica lieber zum Netzwerken nutzen, statt um zusammen zu arbeiten;„Klassentreffen“;Berlin Web Week;Bitcom-Veranstaltung; "Podcast-Live-Stage? Mehr Livestreams?";Kosten für das Live Streaming sind recht hoch;Die Aufzeichnungen werden zeitnah auf YouTube gestellt;Man rechnet mit 5000 Besuchern;Letztes Jahr waren es 3500 Besucher;Leichte Steigerungen sind noch möglich;Größe des Chaos Communication Congress;Von 23 Zuhörern zu 42;Es sollte noch mehr vor Ort produziert werden;Angebot für andere Podcaster, in dem Sendezentrum eigene Sendungen zu machen;Abbau der re:publica, ab Mittwoch Abend;Sandra: over and out;Extended Tweets;Das Publikum applaudiert;Nachklang: Die schönen Ecken der re:publica;Ende;

    —Huffduffed by chrib 11 months ago

  3. Podcast 323: re:publica 2012 | Spreeblick

    Die re:publica 2012 ist vorbei und wir hatten eine tolle Zeit! Im Lauf der kommenden Tage werden rund 100 Stunden Videomaterial online gehen, denn viele Vorträge und Panels wurden aufgezeichnet – vorher gibt es jedoch diesen kleinen Podcast, in dem Tanja und ich ein wenig Revue passieren lassen und auch den Unterschied zwischen Schweinekapitalisten und Kapitalistenschweinen erklären.

    —Huffduffed by pheraph one year ago

  4. WGS004: Endeaus. (#rp12 Tag 3) | Wikigeeks

    Ende. Aus. Alles. Nun ja, die re:publica (#rp12) zumindest - damit geht auch unser kleines “re:anygeeks – Was war. Was sein wird.”-Projekt vorläufig zu Ende. Etwas wehmütig, in verkleinerter Runde und vollgestopft mit Informationen zelebrieren die Göttinger anyca.st-er und die Wikigeeks den Freitag. Wir erzählen euch wieder, was wir gesehen haben und was ihr euch auf jeden Fall ansehen solltet. Außerdem: Das schönste schiefe Gemeinschafts-Lied überhaupt. Und pssst, hier, wir haben auch einen Abreißkalenderspruch versteckt. Wir hören uns 2013! Hinweis: Diese Spezialfolge gibt es identisch auch bei den anycastern.

    http://wikigeeks.de/201205/wgs004-endeaus-rp12-tag-3/

    —Huffduffed by sebid one year ago

  5. WGS003: Das große Mashup (#rp12 Tag 2) | Wikigeeks

    Das schrille Mashup-Experiment von Tag 2 der re:publica (#rp12) und damit Tag 3 des #anygeeks-Projektes. Die Göttinger anyca.st-er und die Wikigeeks bieten Rückblicke, Vorblicke, Kurzmeldungen und Renkes Kalendersprüche vom Affenfelsen. Und den Tim. Den Pritlove.

    http://wikigeeks.de/201205/wgs003-das-grose-mashup-rp12-tag-2/

    —Huffduffed by jan666 one year ago

  6. WGS003: Das große Mashup (#rp12 Tag 2) | Wikigeeks

    Das schrille Mashup-Experiment von Tag 2 der re:publica (#rp12) und damit Tag 3 des #anygeeks-Projektes. Die Göttinger anyca.st-er und die Wikigeeks bieten Rückblicke, Vorblicke, Kurzmeldungen und Renkes Kalendersprüche vom Affenfelsen. Und den Tim. Den Pritlove.

    http://wikigeeks.de/201205/wgs003-das-grose-mashup-rp12-tag-2/

    —Huffduffed by sarns one year ago

  7. Piratencafe #rp10 #1

    Bastian spricht am Rande der re:publica mit der Berliner Piratin Kathi über ihren Antrag zum Urheberrecht für Bildung und Wissenschaft an den Bundesparteitag und das Urheberrecht im Allgemeinen. Vielleicht gibt es auch noch einen zweiten Podcast aus Berlin.

    —Huffduffed by korbinian 4 years ago