Horst Pankow: Die postfaschistische Linke, Israel und das World Trade Center

Horst Pankow über linke Projektion und die Anschläge von New York City. Am 23.10.2001 hatte in Wien die Veranstaltung "Israel und die Linke" stattgefunden, die von Cafe Critique und der Basisgruppe Politikwissenschaft organisiert wurde. Horst Pankow von der Berliner Zeitschrift Bahamas beschreibt die Verfaßtheit der deutschen Linken nach 1945 vor dem Hintergrund des postfaschistischen Konsenses in der deutschen Gesellschaft. Bevor er auf die aktuelleren Diskussionen rund um die Anschläge von New York eingeht, untersucht er das Verhältnis dieser Linken zum israelischen Staat und geht dabei sowohl auf die BRD als auch auf die DDR ein.

download

Tagged with linke israel