datenkeller / tags / 26c3

Tagged with “26c3” (5) activity chart

  1. 26c3 - WikiLeaks Release 1.0 Insight into vision, motivation and innovation

    From http://events.ccc.de/congress/2009/wiki/Conference_Recordings

    download

    Tagged with 26c3

    —Huffduffed by datenkeller

  2. 26c3 - Keynote: Here be dragons

    From http://events.ccc.de/congress/2009/wiki/Conference_Recordings

    download

    Tagged with 26c3

    —Huffduffed by datenkeller

  3. 26c3 - Conlanging 101 I make languages (and you can too)

    Learn about the art/craft of language creation ("conlanging"), and participate in making up a new language on the spot.

    This presentation is a talk + a workshop.

    The talk will cover:

    why people make languages (aka conlanging) what kinds of conlangs there are, with some notable examples how one goes about making a language audience collaboration to create a language on the spot The workshop (immediately afterwards, in B04) might be:

    continuing work on the group language small groups creating their own unique mini-languages w/ guidance extended Q&A something else entirely made up on the fly

    From http://events.ccc.de/congress/2009/wiki/Conference_Recordings

    download

    Tagged with 26c3

    —Huffduffed by datenkeller

  4. 26c3 - UNBILD – Pictures and Non-Pictures

    Mit seinen Projekten arbeitet Christoph Faulhaber an einer Fortschreibung von Konzeptkunst, Performance und Sozialer Skulptur. In "Ich wie es wirklich war" berichtet Faulhaber über die Folgen des Projektes Mister Security. „Der Ausgangspunkt für Mister Security ist die Frage, ob es verboten ist, die amerikanische Botschaft zu fotografieren.“ Verkleidet als Angestellter einer Sicherheitsfirma observierte Faulhaber mit seinem Künstlerkollegen Lukasz Chobrok verschiedene Botschaften und gab auf Nachfrage an, den öffentlichen Raum zu überwachen, um die Sicherheit zu erhöhen. Tatsächlich führte die erhöhte Sicherheit zu großen Verunsicherungen. Sie wurde gar als Bedrohung wahrgenommen, wie die Ausweisung des Künstlers aus den USA, mit der das Projekt einen vorläufigen Höhepunkt erlebte, zeigt.

    Das Projekt Fidelity Real Estate ist wie ein Ausflug in das Schaufenster eines Immobilienhändlers. Bei näherer Betrachtung korrespondieren die Abbildungen und Beschreibungen der vorgestellten Objekte jedoch nicht miteinander. Heruntergekommene und verfallene Häuser werden von einer Agentur in Florida als luxuriöse und begehrenswerte Immobilien in „Boomtown“ Havanna angepriesen. Ist das die Zukunft, die uns nach geplatzten Immobilienblasen oder bevorstehenden politischen Veränderungen in Kuba erwartet?

    Sein aktuelles Projekt, Guantanamo Aufnahme Lager Hamburg, hebt eine Immobilie in einen neuen Kontext. Nachgebildet ist eine Verhörzelle von Camp Delta, die nun als provisorisches Auffanglager für die Häftlinge des Militärgefängnisses Guantanamo Bay dienen soll. Es knüpft damit an die Diskussion um die Aufnahme der Insassen in Deutschland an.

    From http://events.ccc.de/congress/2009/wiki/Conference_Recordings

    download

    Tagged with 26c3

    —Huffduffed by datenkeller

  5. CCC Tag 1

    Zur späten Nachstunde haben sich zwei österreichische Podcaster in der deuschen Hauptstadt zusammengesetzt und den ersten Tag des 26c3 näher beleuchtet. Mit dabei war Thomas Lohninger von talkinganthropology

    From http://www.verkabelt.at/?p=23

    download

    Tagged with 26c3

    —Huffduffed by datenkeller