Breitband²: Journalismus zwischen Wert und Ware

Wir schreiben März 2012. Und Journalismus ist weder das, was es einmal war – aber auch nicht, was es einmal werden sollte. Begriffe wie Paid Content, Social Media, Crowdfunding, Datenjournalismus und auch Information Overload sorgten jahrelang für freudige Prognosen wenn es um die Zukunft von Berichterstattung ging. Aber sehen wir heute eine Revolution, eine Innovation oder eher Stagnation, ganz jenseits von den obsoleten Streitereien um Trägermedien oder Blogger-vs-Journalisten? Oft hört man eher enttäuschte Stimmen: viele von Shirkey, Rosen & Co beschworene Potenziale seien bisher -insbesondere in Deutschland – nicht in die Realität überführt worden. Und bei Journalismus ginge es immer mehr um ökonomische als um gesellschaftliche Wertschöpfung. Welche Art von Journalismus wollen wir? Und wie lässt sich das bezahlen?

Also huffduffed as…

  1. Journalismus zwischen Wert und Ware

    —Huffduffed by Buschfunk on March 31st, 2012

  2. Breitband - Journalismus zwischen Wert und Ware

    —Huffduffed by chrib on April 1st, 2012

  3. Breitband - Journalismus zwischen Wert und Ware

    —Huffduffed by DirkR on April 1st, 2012

  4. Breitband - Journalismus zwischen Wert und Ware

    —Huffduffed by netzfeuilleton on April 10th, 2012

  5. Breitband² am 31.03.2012 - Journalismus zwischen Wert und Ware

    —Huffduffed by CruelChris on April 13th, 2012

Possibly related…

  1. Journalismus - wie sieht die Zukunft aus? | Heike’s StadtgeflüsterHeike’s Stadtgeflüster

    Die Zukunft des Journalismus liegt in der Qualität - Qualitäts-Journalismus wird sich durchsetzen - sagt Birte Frey von der Agentur "Quäntchen und Glück".

    http://heikesstadtgefluester.de/journalismus-qualitaet-ist-die-zukunft/

    —Huffduffed by michaelstingl 5 months ago

  2. Radiokolleg Zukunft des Journalismus

    —Huffduffed by Mashehu 4 years ago

  3. Radiokolleg Zukunft des Journalismus -2

    —Huffduffed by Mashehu 4 years ago